Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
Okay. [x]

Nochwas zu Trinkgeld: Ich verstehe, dass das ab einer..

» «

(+137)

   von pola | Homepage:
Kommentar (10)    tags: *

Kommentare

2019-10-18 00:06:08 von anonym

+5 (23)

Avatar

Wieder eine frei erfundene Story.

2019-10-18 00:12:41 von anonym

-9 (9)

Avatar

Ist Trump ein Genie?

2019-10-18 00:16:09 von anonym

+23 (37)

Avatar

Und wo ist das Problem? Es ist Trinkgeld?! Solange die Rechnung beglichen wurde ist alles in Ordnung. Trinkgeld ist keine Pflicht......

2019-10-18 08:31:33 von anonym

+11 (15)

Avatar

Das mit den 10 % macht man in den USA, weil Kellner*innen dort so wenig verdienen, dass sie darauf angewiesen sind. Hierzulande verdient man in der Gastronomie besser als dort (obwohl ich durchaus zugebe, dass das unter Umständen auch nicht genug ist).

2019-10-18 10:50:54 von anonym

+2 (16)

Avatar

Mit diesem Umsatz hat der Kunde auch deinen Lohn bezahlt, was muss er noch machen damit du Giereule zufrieden bist?

2019-10-18 11:00:58 von anonym

-1 (13)

Avatar

von dir will sicher niemand ein catering, dein veganes moralgedöns kriegt doch keiner runter!

2019-10-18 13:07:01 von anonym

+1 (13)

Avatar

pola gibt auch beim Autokauf Trinkgeld. "9.500 Euro? Hier, 500 Euro extra - kaufen Sie sich Dom Perignon davon."

2019-10-18 14:21:21 von anonym

-1 (11)

Avatar

Auf jeder Speisekarte ist zu lesen "10% Trinkgeld inkludiert". Und dann noch einmal etwas erwarten/einfordern ?
Beschwerde zu Recht

2019-10-18 14:39:44 von aik74

+1 (9)

Avatar

Aber für 280 € würde sie sich schon bücken?!

2019-10-18 21:17:24 von anonym

+4 (8)

Avatar

Wer das Kleine nicht ehrt ist das Große nicht wert.

Kommentar hinzugefügen