Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
Okay. [x]

Mehr als sechs Millionen Deutsche werden sich übers..

» «

(+107)

Kommentar (9)    tags: *

Kommentare

2020-03-26 14:02:48 von anonym

+5 (9)

Avatar

Hmm..was ist denn die Alternative? Einfach rücksichtslos rausgehen und über diejenigen spotten, die Rücksicht nehmen und deshalb "in ihrem Kokon bleiben"?

Denn: Sobald die Menschen sich wieder "normal" treffen (egal, ob im Supermarkt, Park, Cafe oder im Freundeskreis,..), werden nicht nur die Risikogruppen direkt angesteckt, für die das tödlich sein kann, sondern eben auch all die vielen Helfer (Altenpfleger, Krankenschwestern, Mediziner,..), die aber aufgrund ihres engen Kontaktes mit den Risikogruppen ebenfalls geschützt werden müssen, da SIE sonst (bei der "hautnahen" Pflege der Senioren/Kranken) die Gefährdeten anstecken würden!
Denn selbst die Atemmasken (die eh nicht jede Diakonie--/Altenpflegerin in ausreichender Menge zur Verfügung hat) schützen den Senior/Patientien nicht 100% vor den Keimen der infizierten Helfer. Also: Selbst wenn die Risikogruppen alle zu Haus blieben, müssten sie ja dennoch ernährt+gepflegt werden und würden dabei ggf töd

2020-03-26 14:08:42 von anonym

+3 (7)

Avatar

-lich infiziert.
U.a. DARUM versuchen die Mediziner und die Regierungen, die Ausbreitung der Krankheit durch die Kontaktsperren zu VERLANGSAMEN, damit dadurch immer nur "wenige" gleichzeitig auf die Intensivstationen müssen und nicht alle auf einmal!
Sonst haben wir bald Zustände wie in Italien/Spanien, wo die Intesnivstationen die Schwerkranken nicht mehr aufnehmen können und dann Tausende ohne Beatmung qualvoll sterben müssen!

2020-03-26 14:11:37 von anonym

+3 (7)

Avatar

Ja, D hat zwar viel mehr Intensivbetten als Italien oder England, aber dennoch wären es im Ernstfall zu wenige, das sagen die Krankenhäuser doch selber!
All die Ärzte und Rettungs- und Pflegekräfte, die ganz eindringlich die Bürger (uns!) dazu aufrufen, zu Hause zu bleiben, werden die med.Lage im KH ja wohl besser einschätzen können als der ignorante Spötter, der glaubt, dass es "ihn selber ja nicht trifft"!

2020-03-26 14:15:45 von anonym

+6 (8)

Avatar

Das egoistische Wegraffen und übertriebene Horten von Lebensmittelmassen (Klopapier,..) ist natürlich nicht richtig und sollte gestoppt werden,

aber dass man aus Rücksichtnahme zu Hause bleibt, um den hochansteckenden Virus nicht weiterzuverbreiten, finde ich richtig!

2020-03-26 14:18:14 von anonym

0 (4)

Avatar

(..die 4 Kommentare zwischen 14:02:48 und 14:15:45 Uhr gehören zusammen.)

2020-03-26 16:19:00 von anonym

+4 (4)

Avatar

GEILE Idee - mal schauen, wenn es heißt die Krise ist vorbei, ob dann sicherheitshalber noch der Großteils trotzdem Homeoffice bleibt, wegen 2-3 Wochen Inkubationszeit ODER gleich alle anderen "befruchtet"

2020-03-26 18:10:48 von anonym

+1 (1)

Avatar

Hm, ich habe kein Klopapier gehamstert und konnte heute bei Lidl wählen zwischen Mineralwasser oder Apfelschorle.

2020-03-26 22:58:10 von anonym

-2 (2)

Avatar

So legen Zombis ihre Nahrung an

2020-03-27 13:56:37 von anonym

+2 (2)

Avatar

Zombies..........

Kommentar hinzugefügen