Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
Okay.

Das, was Norbert Blüm sagt! „Wenn wir nur fähig sind..

» «

(+147)

   von pola | Homepage:
Kommentar (13)    tags: *

Kommentare

2018-12-05 09:55:13 von anonim

4 (8)

Avatar

Menschen und Tiere sollte man immer retten.
Aber man sollte sich nicht als Schlepper betätigen und zum dummen Helfer der Asylindustrie werden - da geht es nämlich auch nur um's Geld! Man muß die Menschen wieder zurück zu ihrer Heimatküste bringen und nicht alle den weiten Weg nach Europa karren. Wenn Europa durch extreme Zuwanderung kollabiert, ist nämlich auch niemandem geholfen, weder den Einheimischen noch den Zuwanderern. Aber mach' das einmal den indoktrinierten Gutmenschen klar...

2018-12-05 12:24:21 von anonim

-2 (8)

Avatar

@2018-12-05 09:55:13 Was du sagst ist meiner Meinung nach erstmal richtig, jedoch glaube ich nicht, dass man Menschen, die sich in ihrer Heimat in Lebensgefahr befinden, an ihre Heimatküste bringen sollte! Weil man genau das aber nur schwer nachweisen kann (bzw. halt jeden Flüchtling für sich untersuchen muss), sind die dafür vorgesehenen Institutionen mehr oder weniger alle überfordert. Daher ist es schwierig, Ordnung zu halten und die, welche sich tatsächlich in Gefahr befinden, nicht zurück zu schicken.
(Allerdings glaube ich kaum, dass Europa bei momentaner Zuwanderungsmenge kollabiert.)

2018-12-05 12:54:38 von anonim

3 (7)

Avatar

Das sagt einer von denen die jahrelang den Weg der Politik bereiteten die wir nun auszubaden haben.
In Amt und Würden hörte man von dem auch nichts Soziales.

2018-12-05 12:58:12 von anonim

-1 (3)

Avatar

Hat hier nichts zu suchen!

2018-12-05 17:09:38 von anonim

-1 (7)

Avatar

Menschenleben muss man retten, auch wenn das doofe Nazis aufregt. "Asylindustrie" - wieder so eine Erfindung dieser Schlechtmenschen.

2018-12-05 17:30:51 von anonim

2 (8)

Avatar

17:09:38 - Noch so ein Schlafmichel, man glaubt es langsam nicht mehr..............

2018-12-05 17:38:49 von anonim

3 (5)

Avatar

Auch Nobbi:"Eins ist sicher: die Rente."
Ja, bloß wird sie abgeschmolzen, bis jeder auf Grundsicherung. Gut, dass Nobbi Pension bekommt...

2018-12-05 19:43:03 von anonim

3 (5)

Avatar

Blümli kann es egal sein, er hat ja sein Einkommen seine Rente war sicher!

2018-12-06 04:39:49 von anonim

-1 (3)

Avatar

Die fette linke pola wieder, dumm, naiv, medientreu

2018-12-06 09:32:36 von anonim

0 (4)

Avatar

@2018-12-05 17:30:51: Doch, genau DAS ist leider das Problem, Deutschland ist ein Sammelbecken von Schlafmicheln, obrigkeitshörig, denkfaul, mainstreamgläubig oder einfach nur dumm. Da werden z.B. etliche Teenager abgestochen, ein Baby am Jungfernstieg geköpft, aber das deutsche Schlafschaf blökt nur die hohlen Phrasen der Politik nach, daß die 'Rechtspopulisten' das Problem wären. Wie saublöd kann man eigentlich sein!?

2018-12-06 10:52:56 von anonim

1 (3)

Avatar

„obrigkeitshörig, denkfaul, mainstreamgläubig oder einfach nur dumm“

Ihre Welt ist ja sehr einfach. Alle die anderer Meinung sind, sind dumm oder schlafen. Schon mal daran gedacht, dass es Menschen gibt, die FÜR Zuwanderung sind, weil sie deutlich weiter denken als Sie es je könnten? Wo kommt bloß heutzutage diese Arroganz her die eigene Meinung derart zu erhöhen, und gar nicht mal mehr nachzufragen, WARUM der andere eine bestimmte Meinung hat. Alles denkfaule Schlafschafe und gut ist. Man man man...

2018-12-06 12:49:40 von anonim

3 (3)

Avatar

@2018-12-06 10:52:56 von 2018-12-06 09:32:36: Nein, die Welt und alles was in ihr geschieht ist sicherlich alles andere als 'sehr einfach'. Ich habe auch kein Problem mit Zuwanderung nach D oder anderswo hin. Aber eben in MAßEN und nicht stumpf in MASSEN und nicht ohne jegliche Obergrenze und nicht ohne ein Mindestmaß an Integrationswillen der Einwanderer! Das kann nun einmal KEIN Land, auch Deutschland nicht, auf Dauer sozial, kulturell und letztlich auch finanziell verkraften.
Und wer sein ganzes 'Wissen' nur aus den deutschen Mainstreammedien bezieht, der ist nun einfach NICHT richtig über das informiert, was TATSÄCHLICH in der Welt abgeht. Da lohnt sich der Blick in die ausländische Presse und sich bei Bloggern und bei UNABHÄNGIGEN Journalisten zu informieren.
Aber, und deshalb sind (zu) viele in meinen Augen eben richtig indoktrinierte Schlafschafe, weil sie einfach nur die Staatspropaganda nachplappern, anstatt sich erst einmal WIRKLICH zu informieren. Und viele wollen eben nicht aus ihrer (vermeindlich) heilen Welt gerissen werden und tun dann eben alle unbequemen Wahrheiten als 'Fake News' ab. Das wird sich - wenn es so weiterläuft wie bisher - irgendwann alles noch bitter rächen. Und dann gucken genau diese Leute wieder kuhäugig und haben auch wieder 'doch nichts gewußt'.
Ich könnte einfach nur kotzen...
Aber jede Diskussion ist doch schon mal ein kleiner, guter Anfang. Auch Ihre Meinungsäußerung zeigt, daß Sie sich Gedanken machen. Das finde ich gut.

2018-12-07 02:45:37 von anonim

1 (1)

Avatar

Ich weiß nicht was noch geschehen muß, dass man versteht, dass die Willkommenshysterie der Bornierten jämmerlich versagt hat.

Kommentar hinzugefügen