Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
Okay. [x]

„Sind wir schon da?“ „Gleich.“ „Sind wir schon..

» «

(+106)

   von pola | Homepage:
Kommentar (5)    tags: *

Kommentare

2019-03-15 09:47:10 von anonim

0 (10)

Avatar

Warum kann man demokratisch abgestimmte Mehrheitsergebnisse des Volkes (siehe GB, siehe Katalonien) nicht einfach einmal akzeptieren und umsetzen, anstatt danach das Gegenteil mit Gewalt durchsetzen zu wollen!?

2019-03-15 10:33:48 von anonim

-1 (9)

Avatar

wieder so etwas doofes von pola! Links-Grüne-Öko Faschisten wollen es nicht wahrhaben das andere nicht ihrer Meinung sind.pola lasse doch mal die Politik hier raus , es gibt genügend andere Seiten wo du dich ausheulen kannst, und komm mir nicht jetzt mit AFD oder Nazi. Du bist und bleibst ein Spinner !
Dumm - dümmer ---> pola

2019-03-15 12:04:25 von anonim

2 (10)

Avatar

England ist das abschreckenste Beispiel einer Nation, die durch pöbelnde Populisten (z.B. Boris Johnson) zum Brexit aufgestachelt wurde und nun feststellt, dass genau diese Großmäuler überhaupt keinen Plan haben und jetzt aktiv nichts dafür tun. Die Brexit-Abstimmung war Betrug am Volk.

Nur Idioten der AfD das feiern indem sie die Realität verbiegen und verleugnen.

2019-03-15 13:25:18 von anonim

1 (9)

Avatar

Haben die Briten gedacht, dass der Brexit nur Vorteile bringt? Schon blöd, wenn man Politikern wie Boris Johnson glaubt. Natürlich müssen sie jetzt das demokratische Abstimmungsergebnis erfüllen. Dieses Experiment wird die Wirtschaft in GB nachhaltig schwächen, teurer als ein EU-Verbleib und hunderttausende Arbeitsplätze kosten. Leiden muss die Bevölkerung, nicht die Politiker.
Das Gute ist: Andere wird es zum Nachdenken anregen und vom Wahnsinn abhalten.

2019-03-15 18:06:06 von anonim

2 (8)

Avatar

Keinen Plan haben?
Das erinnert mich an Deutschland, ohne Brexit (hier wohl dann Dexit).

Kommentar hinzugefügen