Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
Okay. [x]

Liebe Krankenkassen, liebe Apotheker*innen,liebe..

» «

(-61)

   von pola | Homepage:
Kommentar (5)    tags: *

Kommentare

2019-04-16 12:25:22 von anonim

1 (17)

Avatar

ich muss ja sagen das ich auch nicht an Homäopathie geglaubt habe aber es hilft tatsächlich. Hinzu kommt was will man von einer Gruppe von Menschen die damit sehr viel Geld verdient erwarten? Das sie zugeben das diese einfachen mittel helfen? Glauben sie daran das jemand eingestehen würde das er Jahre lang nur mist verkauft hat und es eigentlich viel einfacherer Lösungen gibt? Jeder der das zu gibt hätte ein Loch im Kopf und unser derzeitiges System nicht verstanden ;) Erlaubt ist was dem jenigen hilft der es nimmt. Wenn er/sie/es sich dadurch besser fühlt dann ist es so und das braucht kein Mensch dem anderen Madig reden. Jeder ist nur für sein eigenes leben verantwortlich also halten sie ihren ausgeprägten Muttertheresakomplex bitte für sich.

2019-04-16 14:33:26 von anonim

1 (17)

Avatar

einen dümmeren Artikel habe ich selten gelesen. Bei mir wirkt Homöopathie. Und den besserwisserischen Spruch vom Placebo-Effekt könnt ihr euch auch alle sparen. Das ist nämlich so, als wenn Blinde von der Farbe reden...

2019-04-16 19:11:27 von anonim

3 (13)

Avatar

Die Pharmaindustrie gibt hier auch ihre dubiosen Komentare

2019-04-16 22:30:30 von anonim

4 (12)

Avatar

„Bei mir wirkt Homöopathie.“
Anscheinend vor allem im Gehirn.

„Und den besserwisserischen Spruch vom Placebo-Effekt könnt ihr euch auch alle sparen.“
Schon mal mit den entsprechenden medizinischen Studien darüber beschäftigt? Ach, was frage ich eigentlich...

2019-04-25 12:10:57 von anonim

3 (9)

Avatar

Es stellt kein Problem dar, wenn jemand homöopathische Mittel frisst und diese Zuckerkugeln dann selbst bezahlt.
Das Problem besteht darin, dass die Gesellschaft, bzw. die Krankenkassen etwas bezahlen, das NACHWEISLICH KEINE WIRKUNG hat. Damit wird das Gemeinwohl verletzt.
Der Kommentar "Bei mir hilft das" zeigt doch schon, dass Homöopathie nicht hilft.
Betablocker senken den Blutdruck. Punkt.
Homöopathie senkt vielleicht bei einigen Leuten, die "daran glauben" den Blutdruck. Wiederholbar und übertragbar auf andere Menschen ist das nicht.
Zahlt euren Mumpitz selber, wenn ihr wollt, aber lasst nicht die Allgemeinheit für diese Pseudowissenschaft zahlen.

Kommentar hinzugefügen