» «

(+136)

Kommentar (22)    tags:  stromfrierengrüneampeldeutschlandangel atomkraft atom energie niere wahlen deutsch nieren das beste

Erst Atomkraftwerke abschalten, dann Energiemangel beklagen und jetzt #Strom rationieren: Das ist grüner Heiz-Sozialismus, frieren für grüne Ideologie. Die #Ampel regiert Deutschland in Grund und Boden. #Neuwahlen wären das Beste für das Land.

Kommentare

2023-12-01 08:02:42 von ano_2132

+68 (106)

Avatar

Wenn Herr Huber lesen und verstehen könnte, würde er verstehen, dass es keine Energieknappheit gibt, sondern "Schwächen im Verteilernetz", das in den letzten zwei Jahrzehnten (unter Beteilgung der CDU/CSU-Regierung, die den Konzernen wohlgesonnen war) nur schleppend ausgebaut wurde. Grund: Die Mitnahme von Milliardengewinnen und deren Ausschüttung an wenige, war wichtiger, als in den schon lange überfälligen Ausbau der Netze zu investieren. Und gerade Bayern steht mit seiner Politik ganz vorne beim Verhindern einer nachhaltigen und zukunftssicheren Energieversorgung.
PS: Mit der "letzten Legislatur" ist tatsächlich die Regierung Merkel gemeint und nicht die aktuelle. Aber heutzutage wird ja alles so gedeutet, wie man es braucht...

Reply

2023-12-02 11:51:07 von ano_4145

+1 (69)

Avatar

der strom wird nicht abgeschaltet, der wird nur reduziert....

das ist rationierung, weil mangel. das ist die definition von misswirtschaft.

Reply

2023-12-02 12:07:51 von ano_6173

+29 (63)

Avatar

Dieser Kommentator hat offenbar auch nicht gelesen:

Es gibt genug Strom.

Die Verteilnetze sind aber nicht ausreichend ausgebaut. Wer hat den Netzausbau blockiert? Richtig: vor allem die CSU. Dort sitzen also die Verantwortlichen für das Problem.

Reply

2023-12-01 08:04:40 von ano_2225

+40 (74)

Avatar

Wie die DDR Führung, die haben ihre Lügen zum Schluß auch selbst geglaubt.

Reply

2023-12-01 08:16:17 von ano_2132

+68 (84)

Avatar

Nachtrag: Überschüssiger nachhaltig produzierter Strom aus dem Norden könnte problemlos nach Bayern geleitet werden, aber der Ausbau der Netze soll natürlich allein von den nördlichen Bundesländern bezahlt werden und nicht von Bayern. Was für eine Politik ist das denn? Kleinfürstentum wie im Mittelalter? Wohlstand nur auf Kosten anderer? Wie lange soll das noch gut gehen, Herr Huber?

Reply

2023-12-01 14:00:57 von ano_9254

+48 (56)

Avatar

Kleine Zwischenfrage:
Wie hiess doch gleich wieder dieser bairische Staatsminister "für Umwelt" (sic), der mit seinem sofortigen Rücktritt drohte (lol) für den Fall, dass das AKW Landshut länger als bis zum geplanten Abschaltetermin weiter laufen sollte?

Ich kann mich nicht erinnern, aber hat sich irgendwie gereimt auf BLÖDER.

Reply

2023-12-01 14:06:35 von ano_9254

+34 (50)

Avatar

Übrigens...

Neuwahlen fände ich auch gut.

ABER

...nur noch für Parteien, die auch tatsächlich bundesweit zur Wahl antreten.
Schluss mit dieser lächerlichen Wattenmeer- und Bergdorf-Folklore.
Mal sehen, auf wieviel Prozent die CSU in Gesamtdeutschland kommen wird.

Reply

2023-12-02 11:28:43 von ano_2143

-4 (38)

Avatar

Für Grüne kommt der STROM aus der Steckdose und GRÜNE sind meistens Papas und Mamas Lieblinge. Wer zahlt? Mama und Papa...

Reply

2023-12-02 12:15:49 von ano_6173

+24 (50)

Avatar

Wie wär‘s mit informieren und nachdenken? Es gibt genug Strom. Die Verteilnetze sind aufgrund der bayerischen Blockadehaltung aber nicht ausreichend ausgebaut.

Reply

2023-12-02 11:38:01 von Bauer

+16 (38)

Avatar

Politisch und technisch kottekt wäre es gewesen das Verteilnetz erst auf Vordermann zu bringen und dann die Energieerzeugung anzugehen. Politik ist gut wenn man nicht merkt das sie da ist.

Reply

2023-12-02 12:13:39 von ano_6173

+26 (38)

Avatar

Dann hätte man auf ewig an der Blockade der CSU festgehangen. Bayern muss die Stromnetze ausbauen oder auf Kerzenlicht und frieren umschalten.

Reply

2023-12-02 12:38:43 von ano_9922

+16 (20)

Avatar

Also immer warten bis die Anderen was tun? So kommt niemand weiter.

Reply

2023-12-02 12:35:11 von ano_9922

+28 (28)

Avatar

Schon lustig, wenn Politiker ihre Unkenntnis zur Schau stellen.
Schade, dass so viele dumme Menschen darauf hereinfallen.
Faustregel: Immer bis zu Ende lesen bzw. denken.

Reply

2023-12-02 13:36:23 von ano_0250

+28 (34)

Avatar

Darf ich mich für Herrn Huber fremdschämen?

Die CSU hat doch erst mit ihrer Politik dafür gesorgt, dass der Nord-Süd-Link nicht gebaut wurde.

Reply

2023-12-02 14:06:03 von ano_1345

+20 (28)

Avatar

@ano_0250 und zusätzlich zu erwähnen, Bayern hat auch den Ausbau der Windenergie massiv behindert und tut es auch jetzt noch

Und zum Atomstrom- laut beklagen, dass die AKWs abgeschaltet wurden, aber sich noch lautstärker gegen ein mögliches Endlager in Bayern wehren

Reply

2023-12-02 14:04:28 von ano_8225

+6 (18)

Avatar

Was ist eigentlich mit dem Strom per WLAN? Wäre doch was, brauch man keine physischen Netze! So eine affige Idee.. Denkt doch mal nach!!

Ganz nebenbei ne Frage: Habe mir so einen Bluetoothwasserhahn gekauft, aber der will nich so wirklich Wasser ausspucken. Hat da jemand Erfahrung mit? Danke :)

Reply

2023-12-02 15:56:23 von Wolke

+3 (25)

Avatar von Wolke

Zum Thema Atomkraftwerke abschalten sollte man vielleicht auch die Bewohner fragen aus der Gegend um Belojarsk in der Sowjetunion, Three Mile Island in den USA, Tschernobyl in der Ukraine, Tokaimura in Japan, Forsmark in Schweden, Tricastin in Frankreich und Fukushima in Japan.

Reply

2023-12-02 16:27:55 von Trigger

+15 (23)

Avatar

Ausgerechnet aus Bayern solche Sprüche... Die meisten Bundesländer haben viel zu viel Strom. Die Bayern sollten froh sein, dass ihnen der Strom noch nicht abgeschaltet wurde, nachdem sie ihre Trassen immer noch nicht ausgebaut haben.
Bayern ist übrigens der 1. Kandidat für einen Blackout und daran schuld sind Söder & Co. ...

Reply

2023-12-02 17:54:41 von ano_0185

-2 (12)

Avatar

Zur Verteidigung der Vorgänger Regierung. Es hat ja auch keiner mit gerechnet, das die aktuelle Regierung alles auf Strom haben möchte. E Auto, e Heizung usw. Was wäre denn, wennsich nächstes Jahr alle ein e Auto und wärmepumpen Heizung holen würde?

Reply

2023-12-02 18:55:03 von Westwind

-3 (15)

Avatar

Und wo soll der Strom für all diese Sachen herkommen und wie wird er produziert?
Und für die Wärmepumpe benötigt man auch Öl.
Andere Frage: wer bezahlt das alles bei einem Durchschnittsverdienst?

Reply

2023-12-02 18:50:55 von Westwind

+20 (20)

Avatar

Wenn ich mich richtig entsinne, war es die Schwesterpartei, die CDU, unter Frau Merkel, die den Ausstieg aus dem Atomstrom beschlossen hat. Nach dem Unglück in Japan.
Funktioniert das Gedächtnis nicht mehr so gut, Herr Huber?

Reply

2023-12-04 17:34:58 von ano_6142

+5 (5)

Avatar

LOL, die Regierung CDU/CSU hat doch die Abschaltung der Atomkraftwerke eingetütet! :D

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen