Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Ein blinder Hund findet die Fütze..

» «

(+210)

Kommentar (10)    tags: *

Kommentare

2021-01-10 12:23:02 von anonym

-2 (6)

Avatar

bitte mit o

2021-01-10 12:42:40 von anonym

0 (2)

Avatar

meinst du p?

2021-01-10 12:48:30 von anonym

+11 (11)

Avatar

Wie offensichtlich die Lebensfreude ist. Und dennoch weiß man schon jetzt, was für Kommentare kommen werden. Von Drecksköter, widerlich, mit Gewalt- und Mordfantasien. Der typische Post, wo nachher sicher die Hälfte der Kommentare entfernt sind, weil der Hass und die Verachtung einem den Hals schon beim Lesen zuschnüren.
Dabei ist es einfach nur der Beweis, dass auch Tiere empfindungsfähige Wesen mit Lebensfreude sind.

2021-01-10 14:45:57 von Schäfchen 23

+5 (5)

Avatar von Schäfchen 23

Mich wundert´s daß dieser Tierhasser seinen Senf noch nicht dazu gegeben hat. Er hat wohl Tagschicht

2021-01-10 14:58:41 von anonym

+3 (5)

Avatar

Schreibt man "findet" nicht mit "pf"? ;-)

2021-01-10 19:36:49 von anonym

-2 (6)

Avatar

Also wenn es Fütze heißt, dann heißt es wohl auch Pfotze ?

2021-01-10 19:37:07 von anonym

+2 (4)

Avatar

Aber er hat Spaß !

2021-01-10 23:30:04 von anonym

0 (2)

Avatar

Wer postet denn endlich man die wenigen grundlegenden Regeln unserer Sprache?

2021-01-11 08:14:27 von anonym

+3 (3)

Avatar

du über mir anscheinend nicht

2021-01-11 10:55:12 von anonym

+3 (3)

Avatar

Ich freu mich für den Hund, daß er so eine Freude hat, stelle mir das Zusammenleben aber auch schwer vor.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen