Die Frage ist nicht, was wir dürfen. Die Frage ist, was..

» «

(+15)

Kommentar (8)    tags: *

Die Frage ist nicht, was wir dürfen. Die Frage ist, was wir mit uns machen lassen. Nena.

Kommentare

2022-08-03 18:25:19 von ano_2176

-11 (67)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2022-08-04 00:04:30 von ano_0155

0 (12)

Avatar

Ich nicht, ich habe sie immer abgewürgt.

Reply

2022-08-03 18:28:49 von Erinvand

-24 (42)

Avatar

politische Schlampe

Reply

2022-08-03 20:57:28 von ano_1164

-1 (19)

Avatar

Impotenter Aggro

Reply

2022-08-03 21:20:37 von ano_8195

-11 (29)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2022-08-03 23:40:18 von ano_0101

-9 (31)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2022-08-04 01:37:07 von ano_9254

-6 (10)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2022-08-04 12:38:30 von ano_7575

+11 (19)

Avatar

"Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde." (Napoleon Bonaparte)

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen