Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

» «

(+79)

Kommentar (3)    tags: *

Kommentare

2019-10-11 14:31:37 von anonym

+3 (5)

Avatar

da macht es die schweiz. post geschickter, die versendet den brief aber holt das porto vom absender ein!

2019-10-11 14:58:27 von anonym

+3 (7)

Avatar

Ehrlich? Brief unfrankiert in Hamburg einwerfen und nach München "zurück" senden lassen? Ich denke, ein Fake, noch dazu schlecht.

2020-02-05 13:32:06 von anonym

0 (0)

Avatar

Habe das noch nie versucht, könnte aber klappen. Ich kann mir gut vorstellen, dass eine manuelle Prüfung nicht stattfindet. Was allerdings wirklich funktioniert ist, beim Vertauschen von Adressat und Absender eine benutze Briefmarke draufkleben (einfach von einem anderen Brief ablösen und draufkleben) und unbekannt verzogen drauf schreiben. So geht der Brief zurück zum Absender, der durch den Tausch der Empfänger ist. Bereits getestet :)

Kommentar hinzugefügen