Wenn ein Land ständig Geld übrig hat, um es anderen Ländern..

» «

(+269)

hinzugefügt: 2021-06-10 12:40:01 Kommentar (11)    tags: *

Kommentare

2021-06-10 12:18:05 von awfs17

+49 (95)

Avatar

Oder setzt Prioritäten falsch.
Das unsere Kinder unsere Zukunft sind und dort dringend investiert werden müsste, haben unsere Volksvertreter aus den Augen verloren. Es wird lieber in "Kriegsflüchtlinge" investiert und in sinnbefreite Wiedergutmachungen.

Reply

2021-06-10 12:54:52 von ano_9137

+8 (26)

Avatar

Ein Land hat Geld übrig ?

Reply

2021-06-10 14:08:18 von ano_0123

+25 (49)

Avatar

Kinder ein halbes Jahr einsperren ..
Einzelhandel überwiegend geschlossen.
Gelddruckmaschine ist das einzige Rezept.
.. und der Profifußball spielt währendessen, als wäre nichts geschehen :-/

Reply

2021-06-10 14:35:12 von Kai

+8 (22)

Avatar

So wie du das beschreibst klingt das echt gruselig. Wie wäre es damit?

Kinder ohne Impfung und Luftfilter in die Schule schicken.
Lufthansa und andere Unternehmen mit Milliardenbeträgen unterstützen.
Steuergeldern im Masken- und Test-Skandal vernichten und sich dabei von Firmen bestechen lassen
...und Schalke spielt nun in der zweiten Liga.

Reply

2021-06-11 03:49:20 von ano_3141

+3 (13)

Avatar

Wann und wo wurden Kinder ein halbes Jahr eingesperrt? Hört mal auf so einen Unsinn zu verzapfen!

Reply

2021-06-11 09:00:27 von ano_7224

+1 (7)

Avatar

In Singapur. Dort durften Kinder unter 16 das Haus nur für Arztbesuche verlassen. Die wissen jetzt was ein echter Lockdown ist. Bei uns war es doch nur Show.

Reply

2021-06-10 18:06:33 von ano_6140

+20 (28)

Avatar

Vor Corona gabs Aufstand weil die Krankenkassen angeblich 2-3 Mrd. Verlust gemacht haben und immer wieder wurden die Beiträge erhöht. Heute haut die Regierung das 100 fache für irgendwelche Hilfen raus. Anscheinend ist viel mehr im Kässl als uns weisgemacht wird. Jahrelang wurden wir verarscht

Reply

2021-06-10 18:44:53 von Kai

-6 (18)

Avatar

Naja, dadurch das Coronabedingt viele Operationen verschoben worden sind, wir durch die Abstands- und Maskenpflicht keine Grippewelle hatten und außerdem ältere und vulnerable Menschen überproportional verstorben sind, scheint sich das zum Teil ein wenig auszugleichen.

Reply

2021-06-10 20:58:49 von ano_7120

+17 (17)

Avatar

Oder unser Gesundheitsminister:
erst die überteuerten FFP2-Masken zu 6 Euronen das Stück. Die Apotheker , die die Dinger "verteilten", haben sich dumm und dusselig verdient...
Und dann die Schnelltests: 18 Euro pro "Popelnummer" inkl. Attest.
So ein Antigen-Testset ist für 2 - 4 Euro zu haben. Kein Wunder, dass manch Pillendreher bis zu 18 Teststationen
eingerichtet hat...
Im Handel zu haben.

Reply

2021-06-11 15:50:44 von ano_6104

+7 (7)

Avatar

Nee, er finanziert es auf Pump… gibt also Geld von morgen schon heute aus…

Reply

2021-06-11 17:02:01 von ano_0893

+10 (10)

Avatar

Es reisst nicht ab. Die Apotheker werden nun bevollmächtigt bei Vorlage der Impfpässe digitale Codes zu vergeben und bekommen pro Eintrag 18,00 €. Danke Herr Spahn !

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen