Mehr als 50 Jahre Geschichte des japanischen Bulle Train..

» «

(+124)

Kommentar (7)    tags:  japan

Mehr als 50 Jahre Geschichte des japanischen Bulle Train auf einem Foto. In all dieser Zeit ist kein einziger Fahrgast bei einem Zugunfall gestorben oder verletzt worden.

Kommentare

2023-11-24 04:33:44 von ano_9131

-1 (21)

Avatar

ja toll, und welcher is der jüngste / älteste? die sehen alle gleich ulkig aus

Reply

2023-11-24 09:50:24 von Bauer

+21 (25)

Avatar

Mag sein das die "ulkig" aussehen. Japan hat die mit Abstand modernste Zugtechnologie. Die schnellsten Züge weltweit. Shinkansen mit 603 km/h. Verspätungen gibt es allerhöchstens im Sekundenbereich während man bei uns schon froh sein muss wenn der Zug überhaupt kommt. Die Züge halten punktgenau mit den Türen an am Bahnsteig markierten Stellen.... Während man bei uns über die Entwicklung von Lastenfahrrädern spricht. Also bitte kein bashing über Japanische Technologie.

Reply

2023-11-25 05:15:31 von ano_8231

+3 (3)

Avatar

also ersrmal sehen die ja wojl wirklich ulkig aus, egal wie hochtechnologisch die sind.
zweitens hast du bei deinem klugscheissen vergessen auf die frage zu antworten.

Reply

2023-11-24 10:04:16 von ano_5210

+15 (17)

Avatar

Sollte ein Zug oder die U-Bahn mehr als 3-5 Minuten Verspätung haben, dann steht der komplette Bahnhofsvorstand und alle anderen Mitarbeiter mit Entschuldigungsschreiben am Bahnsteig, damit die Arbeiter und Büroangestellten einen Nachweis haben.
Die Verbeugung aus Scham und Bedauern geht fast bis zum Boden und kaum einer traut sich dem verspäteten Bahnreisenden in die Augen zu sehen!
Die Ausrede: Zug hatte Verspätung ???? glaubt einem in Japan niemand!

Reply

2023-11-24 10:41:08 von ano_5630

+10 (14)

Avatar

Die Japaner setzen ihr Geld eben für wichtigere Dinge ein.

Reply

2023-11-24 10:47:05 von ano_5204

+9 (9)

Avatar

"bullet" ;)

Reply

2023-11-25 07:23:04 von ano_1184

+1 (3)

Avatar

Und wieder mal wird vergessen, darauf hinzuweisen, dass diese Züge auf eigenen Gleisen fahren. Was die Einhaltung des Fahrplans ungemein erleichtert

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen