» «

(+279)

Kommentar (12)    tags:  dresdentouristenoktoberoberschafmesse partner essen islam leben hilfe tische ende horror opfer tisch attacke

Nach tödlichem Messerangriff: Überlebender nennt Dresden "Horrorstadt" - Zwei Touristen aus Nordrhein- Westfalen spazieren am 4. Oktober 2020 durch Dresdens Altstadt. Kurz darauf wird ihr Leben zerstört - von einem islamistischen Gefährder aus Syrien. Der ersticht einen Mann, dessen Partner überlebt schwer verletzt. Drei Jahre danach spricht der Überlebende erstmals mit dem Opferhilfeverein "Weißer Ring". Er kritisiert scharf, dass es nach der islamistischen Attacke in Dresden keinen gesellschaftlichen Aufschrei gab.

Kommentare

2024-01-04 11:05:43 von ano_8144

+145 (185)

Avatar

Das Opfer war ja auch nur ein Deutscher.
Wäre es ein Ausländer gewesen, wäre das Geschrei groß.
Und jetzt, bitte hetzen gegen mich :-)

Reply

2024-01-04 11:06:46 von ano_9131

+163 (211)

Avatar

Wieso Aufschrei? Ist doch normal dass wir uns in unserem eigenen Land abstechen lassen müssen. Wenn du das kritisierst, bist du Rechtsradikal. Also schön leise sein, weiter Arbeiten gehen für das Pack und schön aufpassen. Refugees Welcome mein Freund.

Reply

2024-01-04 11:43:36 von palo ist doof

+93 (117)

Avatar

Nicht nur kein Aufschrei,es wurde damals auch erst einmal verheimlicht, die Tat wurde sehr spät an die Presse gegeben

Reply

2024-01-04 12:08:59 von Bauer

+52 (80)

Avatar

"Damals" wäre man ja auch ans Anzi bepöbelt worden wenn man was gesagt hätte. Mittlerweile ist die Gewalt in der Mitte der Gesellschaft auch Mental angekommen. Wacht der Michel auf wird´s Stress geben. Das ist mal sicher.

Reply

2024-01-04 14:53:06 von ano_5240

+30 (42)

Avatar

Noch ist der Michel zu vollgefressen.

Reply

2024-01-04 15:04:30 von ano_4741

+50 (66)

Avatar

Unsere Politiker hetzen gegen das deutsche Volk

Reply

2024-01-04 23:30:19 von ano_6295

-3 (21)

Avatar

Belege bitte...

Reply

2024-01-04 16:04:13 von ano_7252

+25 (37)

Avatar

Politidioten buhlen um die Gunst des Wahlviehs , die füllen die Futtertröge dieser Lügner. Landtagswahlen im Osten , danach können sie wieder betroffen schaun

Reply

2024-01-04 18:26:11 von ano_2254

+8 (22)

Avatar

Da war bestimmt kein Wort in den Staatsmedien zu lesen.

Reply

2024-01-04 20:39:49 von Trigger

-10 (32)

Avatar

Natürlich war das in den ÖR Medien. Auch aktuell beim MDR. Und wenn man sich dann informieren würde, dann könnte man erfahren, dass die Angehörigen des Opfers sich GEGEN größeres Aufsehen, Demonstrationen und politische Instrumentalisierung entschieden haben, dem entsprochen wurde.
Der Täter wurde zu lebenslanger Haft verurteilt.

Reply

2024-01-04 22:07:27 von ano_2521

+23 (27)

Avatar

Der ist bestimmt bald raus, wegen guter integration ( Hamburg lässt Grüßen )

Reply

2024-01-07 17:26:26 von ano_9486

+6 (8)

Avatar

Steini ist an Bio-Deutschen nicht interessiert...

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen