Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Würden Sie sich von einer Frau eine Herzoperation..

» «

(+120)

Kommentar (23)    tags: *

Kommentare

2020-08-01 08:18:50 von anonym

+18 (50)

Avatar

Endlich mal einer der begriffen hat, dass die Regierung des Landes nicht im Parlament, sondern in den Vorstandsetagen der Unternehmen zu suchen ist.
Oder so.

2020-08-01 08:47:46 von anonym

-11 (15)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

2020-08-01 13:03:06 von anonym

+9 (35)

Avatar

Der Vergleich hinkt. Politiker werden nicht nach Kompetenz gewählt, oder müssen fachlich Referenzen aufweisen.

2020-08-01 13:42:05 von anonym

+21 (37)

Avatar

Das ist gerade das Problem.

2020-08-01 21:08:53 von anonym

+15 (33)

Avatar

Der Vergleich hinkt kein bisschen. Es sei denn man ist der Meinung, Politiker brauchen keinerlei Fähigkeiten.

2020-08-01 22:27:29 von anonym

-8 (24)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

2020-08-02 07:58:14 von anonym

-7 (23)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

2020-08-02 08:11:03 von anonym

-7 (37)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

2020-08-02 09:10:45 von anonym

-7 (19)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

2020-08-02 09:26:03 von anonym

+17 (27)

Avatar

Wir sind uns also einig, dass die Jobs nach Qualifikation und nicht nach Quoten oder Seilschaften vergeben werden dürfen. Nicht das dasselbe passiert wie in unserer Regierungen und Stadt und Land und besonders in Brüssel.

2020-08-02 09:27:11 von anonym

-7 (13)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

2020-08-02 09:34:36 von Klaas

-8 (22)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

2020-08-02 10:04:43 von anonym

-8 (12)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

2020-08-02 10:57:22 von anonym

+13 (17)

Avatar

Vielleicht ist eine Wahrnehmung auch völlig falsch, aber das bei uns in der Firma deutlich weniger Frauen als Männer in den Führungsposition sitzen liegt nicht an irgendwelchen Seilschaften oder Frauenfeindlichkeit oder Kompetenz sondern an mangelndem Interesse.
Es gibt bei uns viele offene Stellen in oberen Positionen, die wir nicht besetzen können oder nur sehr schlecht besetzen können, einfach weil es einfach keiner WILL, der es kann und die wenigen die wollen KÖNNEN es meist nicht.
Ich selber (ein Mann) habe eine 3-jährige Tochte und will nicht da nächste mal entspannt Zeit für meine Familie haben, wenn sie eingeschult wird.
Führungspositionen bedeuten in der Regel, dass man massiv Überstunden macht, zu unmöglichen Zeiten arbeitet und viel Verantwortung und Stress hat.
Fast keine meiner, großteils hochqualifizierten, Kolleginnen und nur wenige meiner Kollegen, sind dazu bereit.
Wenn wir geeignete Bewerber finden dann sind das zu 90% Männer. Wenn wir von ähnlichen Qualifikatio

2020-08-02 10:58:52 von anonym

+7 (15)

Avatar

Qualifikationen ausgehen, dann sitzen halt nunmal 90% Männer in solchen Posten.

2020-08-02 11:16:32 von anonym

-7 (9)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

2020-08-02 12:16:28 von anonym

-5 (49)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

2020-08-02 18:26:43 von anonym

+8 (8)

Avatar

Von der alten Seefahrerregel "Frauen and Bord bringen Unglück" haben wir uns schon lange verabschiedet. Nach unserer Erfahrung sind heterogene Teams die schlagkräftigsten. Bewerbungen die bei uns eingehen werden erst einmal von Angaben zu Geschlecht, Alter, Religion, etc bereinigt. Dann wird rein nach Qualifikation entschieden. Quoten gibt's bei uns nicht.

2020-08-02 21:11:57 von anonym

-3 (17)

Avatar

Pures Gehetze, dummes Gelaber. Die Führer der AfD können es erst recht nicht.

2020-08-03 13:04:39 von anonym

+1 (3)

Avatar

Wer Visionen hat,soll zum Arzt gehen.

2020-08-03 18:29:47 von anonym

0 (0)

Avatar

2020-08-04 15:03:53 von anonym

0 (4)

Avatar

Frauenquote bedeutet, dass eine Frau einem Mann bei der Bewerbung BEI GLEICHER QUALIFIKATION vorzuziehen ist.

Warum also nicht von einer Frau operieren lassen die die gleichen Qualifikationen mitbringt, wie ihr männlicher Mitbewerber?
Das ist ein alter weißer Mann, der Angst um seine Stellung hat, der so etwas schreibt.

2020-08-05 05:48:31 von anonym

0 (2)

Avatar

Frauenquote in der Politik- einen Bundesminister der Verteidigung: seit 7 Jahren Frauen- Ergebniss: Kaputtgespart, Aussortiererei, Gängelung. Einen männlichen Offizier brauchen wir für die Bundeswehr! Wenn man etwas erreichen muss, muss man sich eben qualifizieren -und nicht nach Quote reinwollen!

Kommentar hinzugefügen