Statt Böllerverbot appelliert die Bundesregierung mal..

» «

(+142)

Kommentar (14)    tags:  zungeböllerabendbundesregierungsilvesterregierung sorgen enten patienten bitte böllerverbot danke verbot ente

Statt Böllerverbot appelliert die Bundesregierung mal wieder an die bewährte Eigenverantwortung. Als Diensthabender an Silvester bitte ich daher, eventuelle Böller- verletzungen einfach eigenverant- wortlich zu versorgen, während ich mich um meine Intensiv- patienten kümmere. Danke!

Kommentare

2020-11-26 17:46:46 von Gizmo

+27 (39)

Avatar

Verletzungen an Silvester wegen Feuerwerkskörper sind überschaubar. Dagegen stehen wesentlich mehr Fälle wegen übermäßigen Alkoholkonsum, die einen Einsatz bzw. KH Aufenthalt notwendig machen.

Reply

2020-11-26 18:03:47 von anonym

+32 (64)

Avatar

Mit d selben Argumentation sollte man aufhören Fahrrad zu fahren, an d Straßenverkehr teilnehmen, sogenannte Risikosportarten zu betreiben etc.
Das Leben besteht nicht nur aus Intensivstation und Anzahl der zur Verfügung stehenden Intensivbetten.
Menschen "leben" und sollten nicht alles was sie machen dahingehend überprüfen, ob sie dadurch die Intensivstationen "überlasten" könnten!!!
Sonst müsste jeder in Luftpolsterfolie eingepackt da sitzen und nur zur Arbeit gehen!

Reply

2020-11-26 18:13:23 von anonym

+28 (62)

Avatar

Goldrichtig!
Weil einige wenige nicht mit einer Sache umgehen können, versuchen einige Moralapostel gleich, es für ALLE zu verbieten.
Dem Tür und Tor zu öffnen wäre fatal.
Ich freu' mich aufs Böllern und werde vorsichtig genug sein.

Reply

2020-11-26 18:22:18 von anonym

-4 (50)

Avatar

Als Diensthabender würdest du nicht so reden. Netter Versuch zu hetzen. Wieder Freigang?

Reply

2020-11-26 18:23:21 von anonym

+14 (36)

Avatar

Interessante Idee. Eigentlich total geil, spart Geld und Arbeit.
Das machen wir dann auch gleich bei Rauchern und Übergewichtigen (zumindest bei denen wo das angefressen ist). DAS spart dann wirklich Geld, Arbeit und Krankenhausplätze.

Reply

2020-11-26 18:24:54 von anonym

+6 (26)

Avatar

Ach halts ... Miesepeter !

Reply

2020-11-26 18:27:39 von anonym

+12 (30)

Avatar

"Als Diensthabender würdest du nicht so reden." stimmt nicht immer, auch da gibts Arschlöcher.
Ich hatte mal einen Kollegen, der hat "versagten" Selbstmördern immer erklärt, wie es "richtig" geht, damit sie die Gesellschaft nichtmehr belasten. "Längsschneiden, nicht Quer"

Reply

2020-11-26 22:04:07 von Chairman1965

+4 (16)

Avatar

Warum denn auch gleich böllern und saufen verbieten? Reicht es nicht, wenn man verbietet, sich beim Böllern und Saufen u zu verletzten? :-)

Reply

2020-11-27 08:30:26 von anonym

+4 (16)

Avatar

Bin ja generell gegen Böllern, schon aus Umweltschutzaspekten.
Wenn übrigens die Bevölkerung aufhören würde, wegen jedem noch so kleinen Furz gleich in die Notaufnahme zu rennen, wäre da auch grundsätzlich weniger los...

Reply

2020-11-27 11:46:02 von anonym

+1 (7)

Avatar

Ich höre da jedoch zwischen den Zeilen eine weitere Alternative raus: Ich verletze mich durch Böllern derart gravierend, dass ich Intensivpatient werde. Problem gelöst!

Reply

2020-11-27 22:07:00 von anonym

+7 (11)

Avatar

Ich dachte die Böller- Glas- und Suff-Verletzten kommen in die Notaufnahme... Wusste ja nicht das die gleich alle auf der Intensivstation beatmet werden müssen...

Reply

2020-11-28 02:12:40 von anonym

+5 (7)

Avatar

bitte verbietet lieber Sport, autofahren, Bahnübergänge, Flugzeuge, autos, usw. aber lasst uns die Knaller.
Übrigens an den, der oben von längst schneiden schrieb, ist das nicht allgemein bekannt? Wissen das nicht im Grunde alle, ich habe mal gelesen, die Selbstmörder wollen sich eigentlich nicht umbringen, es soll nur so aussehen?

Reply

2020-11-28 23:21:03 von anonym

+4 (8)

Avatar

Leider gibt es ja immer irgendwelche jungschen Rotzer, die schon x Tage vorher mit ihrem Geknalle alle nerven. (Müssen wohl unbedingt jedem verklickern, dass sie prinzipiell "zu früh schießen" xD)
Und was die Verletzungen betrifft: wie ich es bisher erlebt habe, trifft es i.d.R. Unbeteiligte, der die Dinger gar nicht abgefeuert haben...

Das Feuerwerk direkt an Mitternacht, mit etwas Bedacht und Achtsamkeit gezündet, finde ich an sich jetzt nicht soooo schlimm...

Reply

2023-03-01 00:46:14 von ano_2243

+3 (3)

Avatar

Alles für alle verbieten! Alles!!!
Das ist der einfachste Weg.
Bis wir nur noch zu Hause rumsitzen dürfen und dabei woke Fernsehsendungen mit korrekter Gendersprache gucken können.
Und uns dann vielleicht mal fragen, ob in einer Demokratie die Eigenverantwortung nicht doch dazugehört.

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen