"Oh... Oh ... Knallende Türen, wildes Gekreische Unsere.."

» «

(+155)

Kommentar (27)    tags:  montagweihnachtenwinterregenwetterkinderschule

"Oh ... Oh ... Knallende Türen, wildes Gekreische Unsere Tochter kam gerade von der bescheuer- ten FFF Schulschwänzerei zurück. Sie war stocksauer, weil wir sie (klima- schonend) nicht abgeholt haben und sie geschlagene 3 Stunden in Bus und Bahn abhängen mußte. Beim trockenen aber immerhin veganen Sojakuchen (nur für sie, wir hatten Käse- kuchen) gab´s dann noch ne Überaschung. Sie darf jetzt morgens mit dem Bus zur Schule. Das ist zwar etwas blöde, weil der hier nur jede Stunde fährt und sie dann entweder ne Stunde zu früh in der Schule ankommt (der wir heute vorgeschlagen haben, sie nicht mehr zu heizen, weil das immernoch mit Öl passiert) oder eben zu spät erscheint. Mit dem Fahrrad will sie auch nicht, wegen der vielen Berge und Steigungen und außerdem ist ja bald Winter..., es sei denn, sie bekommt zu Weihnachten ein E-Bike. Auf mein väterliches Erstaunen "Weihnachten" ?, das ist doch voll anti-öko, all die bunten Lichter und erst der Co2-Ausstoß der Kerzen !" kam dann schon der erste prä-pubertäre Protest, der ihrer Trotzphase zwischen dem 2. und 3. Lebensjahr erstaunlich ähnelte. Und wie jetzt.... "E-Bike" ? Hat unser Töchterchen die verwüsteten Gegenden noch gar nicht gesehen, die bei der Gewinnung seltener Erden für die Akkus entstehen ? Jetzt sitzt sie oben in ihrem Zimmer, bei 8 Grad. Wir haben die Heizung schon wegen des ökologischen Gewissens abgeschaltet. Wahrscheinlich tippt sie sich wenigstens ihre Finger warm, indem sie auf dem I-Phone wütende Mails über ihre "Scheiß Eltern" an ihre Freund+innen tippt. Wir haben ihr angekündigt, daß sie dieses I-Phone um 19 uhr los ist. Denn schließlich ist es unverantwortlich, weiter Strom zu verschwenden um mehr oder weniger nützliche Konversation zu betreiben und zweitens... siehe Lithium- Gewinnung und ökologische Folgen... Ihren Protesten gegen diese Enteignung versicherten wir mit ruhiger Stimme, daß wir das I-Phone entweder direkt an hungernde Kinder in Afrika schicken oder es verkaufen und den finanziellen Gegenwert zur Rettung des südamerikanischen Regenwaldes spenden würden. Richtig lustig wird´s ab Montag: Da tauschen wir ihre hübsche Kleidung gegen Jute, Wolle und Hanffaser gewebte Sachen aus. Ihre Nikies mit Plastesohle werden konsequent gegen holländische Holztreter ersetzt. (Und wenn jetzt jemand meint das wär Satire: Nein, wir ZIEHEN DAS DURCH !) Wenn sie dann immernoch rumkreischt hat sie 2 Möglichkeiten: 1) zu erkennen, welchen hirnlosen Öko-Faschisten sie da gerade aufliegt 2) zu erkennen, welchen hirnlosen Öko-Faschisten sie da gerade aufliegt! Danke Greta. Du hast uns inspiriert, wie es in Erziehungs- fragen sonst wohl niemand geschafft hätte. Mutti und ich haben gerade zu Töchterchen hochgerufen: "Wir FAHREN jetzt zu Mc Donalds, willste mit ?" Wir hoffen, das hysterische Geschrei hat aufgehört, wenn wir zurück sind."

Kommentare

2021-08-17 12:38:06 von ano_4137

+2 (38)

Avatar

Die Arme kann einem leidtun für ihre dummen egoistischen und alles völlig falsch verstehenden Eltern.

Reply

2021-08-17 12:52:52 von optimum666

-10 (92)

Avatar von optimum666

Die Arme hat also auch Eltern, denen die Zukunft ihrer Kinder und Enkelkinder am Arsch vorbei geht.

Reply

2021-08-17 15:48:50 von ano_4218

+19 (47)

Avatar

Da sprichst du ein wahres Wort! Mir ist meine eigene Generation peinlich. Ich schäme mich wirklich.

Reply

2021-08-17 12:58:31 von ano_0218

-6 (26)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2021-08-17 13:07:53 von ano_2043

+44 (120)

Avatar

Die Gutmenschen und Greta-Fans fordern von anderen Verzicht, sind aber nicht einmal bereit auf das Smartphone zu verzichten. Für kaum etwas im privaten Bereich wird soviel Energie verschwendet.

Reply

2021-08-17 16:20:22 von Lupold

+21 (89)

Avatar

So ein Quatsch. Fridays for Futures fordert, dass endlich ausreichend ist, um dem Klimawandel entgegenzutreten.

Das heißt doch nicht, dass wir wieder zurück zur Steinzeit wechseln, sondern dass wir das Wissen und die Technik, die uns heute schon zur Verfügung stehen, verantwortungsvoll einzusetzen.

Es ist nicht das Ziel, irgendjemanden das Smartphone wegzunehmen, sondern Konzepte zu entwickeln, wie Smartphone hergestellt und geladen werden können, so dass wir in drei Generationen überhaupt noch Kinder haben, die Smartphones benutzen könnten.

Reply

2021-08-17 13:48:38 von ano_1183

+32 (64)

Avatar

Ist vergleichbar mit den Hipstern im Starbucks, die dort ihren Apple Air mit den F*ck Capitalism Aufklebern zur Schau stellen...

Reply

2021-08-17 13:54:50 von ano_9167

+11 (83)

Avatar

Sehr schöner Beitrag. Denkt bitte aber auch daran, den Fernseher aus dem Zimmer zu holen und ihr dafür zur Unterhaltung und Weiterbildung ein paar Bücher zu geben. Ein kleines Radio, das per Kurbelbewegung oder Solarstrom aufgeladen werden kann, wäre auch noch gut. Und natürlich ein Wecker zum Aufziehen.
Damit ist jeglicher Strom in ihrem Zimmer unnötig, womit die Sicherung rausgedreht werden kann. Auf diese Weise kann sie auch ihr neues Smartphone (sollte sie sich denn selbst eines leisten können) in ihrem Zimmer nicht mehr aufladen. Oh - und bitte sortiert unbedingt ihr Schmuck- und Kosmetikarsenal aus! Da ist bestimmt viel Plastikzeug dabei...

Reply

2021-08-17 14:26:58 von 666

+24 (78)

Avatar

Es gibt auch Menschen, die zu Verzicht bereit sind. Oder zu Kompromissen. So, wie viele Wege nach Rom führen, führen auch viele Wege zum Klimaschutz. Sie bringen Veränderungen, aber nicht zwingend Verzicht.

Reply

2021-08-17 14:31:37 von Mautse

+10 (108)

Avatar

Stimmt. Wichtig ist, daß alle ANDEREN verzichten. Die Klimahüpfer selber natürlich nicht...

Reply

2021-08-17 17:02:31 von Lupold

0 (44)

Avatar

Quatsch. Nur weil du keine Verantwortung übernehmen willst, musst du das ja nicht auch allen anderen unterstellen.

Reply

2021-08-17 14:29:40 von ano_5372

+22 (70)

Avatar

tlw. richtig und gut - tlw. absoluter Schwachfug. Niemand sagt das man von Heute auf Morgen auf alles verzichten soll, sondern man mal drüber nachdenkt, was man wie konsumiert. Klar ist dass die Jugend das twl. noch nicht begreift / versteht und auch dank unserer tollen Konsumgesellschaft nicht viel anderes kennt. Es muss ein Bewusstsein entstehen und dafür muss man weder Greta-Fan noch Greta-Hasser sein. Aber man sieht es ja gerne schwarz oder weiß... ne wohr?

Reply

2021-08-17 14:30:08 von ano_5259

+6 (42)

Avatar

Extremismus ist immer scheiß. Die Seite spielt dabei keine Rolle. In diesem Alter würde ich von solch drastischen Erziehungsmethoden absehen, da "eh schon alles rum ist." Aber nur zu... Sie wird Euch dafür hassen. Aber vielleicht ist dass ja Euer Ziel.

Reply

2021-08-17 15:00:28 von DerEinzigsteWare

+1 (33)

Avatar

Geilo :-)

Reply

2021-08-17 15:37:04 von ano_5162

+5 (43)

Avatar

Jeder der diesen Post feiert, hat nicht verstanden das jeder Verzichten muss. Aber verzicht heißt nicht gleich das wir wieder mit lendenschürzen und Barfuß durch die Welt spazieren müssen. Jeder Mensch der auch nur auf eine Sache im Leben verzichtet hilft unserer Zukunft weiter. Das was in diesem Post steht ist leider sehr unreflektiert und einfach nur Terror Eltern. Leider kein gutes Vorbild, weder für das eigene Kind, noch für andere Menschen.

Reply

2021-08-17 17:05:38 von Lupold

+9 (31)

Avatar

Es gibt halt Menschen, die sind auch noch stolz auf ihren Zynismus.

Reply

2021-08-17 15:47:22 von ano_8176

+7 (37)

Avatar

McDonalds? würg-kotz

Reply

2021-08-17 15:49:46 von ano_9158

+17 (43)

Avatar

Welche von unseren Politikern waren gleich nochmal die Vielflieger?
Richtig, da tummeln sich die Grünen und auch der Nachwuchs vom Freitag.
Genau dort liegt das Problem! 75 % der Menschen in Deutschland denkt selbständig nach und lebt entsprechend. Die anderen 25% tun das nicht und viele davon sind die Entscheidungsträger, die dem einfachen Steuerzahler seine Freiheit beschränken wollen.

Reply

2021-08-17 16:04:59 von DummGelaufen

+20 (84)

Avatar

Euer Kind tut mir einfach nur leid! Wenn mein Kind Existenzängste hat, helfe ich ihm zu und schlage ihm nicht noch ins Gesicht. Egal, ob es vielleicht etwas übertreibt. Was bitte können unsere heutigen Teenies dafür, dass sie in einer völlig übersättigten Gesellschaft aufgewachsen sind? Und dass sie die Maßlosigkeit der Generationen vor ihnen ausbaden müssen? Sorry an alle die es nicht wahrhaben wollen – WIR SIND ALLE AM ARSCH, egal wieviel Netflix wir gucken, um das zu vergessen. Warum ist angesichts des globalen Dramas „Verzicht“ so ein Horrorwort? Ohne Strom und Heizung geht’s nicht wirklich, aber was bitte spricht dagegen, mal Fahrrad zu fahren und nicht 3 Wochen bei 40 Grad wochenlang den Golfrasen zu gießen? Und sich nicht jeden Tag nen fetten Burger reinzudrehen, wovon man am Ende nen dicken Arsch und Diabetes kriegt? Ich wünsche Eurer Tochter, dass sie sich von dermaßen bescheuerten Eltern nicht unterkriegen lässt und es mal besser macht.

Reply

2021-08-17 16:14:38 von ano_5121

+5 (47)

Avatar

du glaubst den scheiss wohl auch noch ?

Reply

2021-08-17 16:14:57 von ano_7186

-3 (55)

Avatar

Ich kann nicht aufhören zu lachen. Super geil. Absolut treffend.

Reply

2021-08-17 16:21:49 von ano_8129

+10 (50)

Avatar

Nun, man sollte als Erwachsener seine Vorbildfunktion erfüllen.
Wir haben uns ein Elektroauto gekauft weil unsere Tochter das so gewünscht hat.
Da dieses Fahrzeug sehr teuer ist und sich die Gesamtkosten bzw. Folgekosten auch noch sehr hoch, haben wir einen gemeinsamen Finanzierungsplan gemacht.
Nachdem unsere Tochter realisiert hat, dass sie in Zukunft wesendlich weniger Taschengeld zur Verfügung haben wird, durfte ich das Fahrzeug wieder an den Händler zurückbringen:-)))

Reply

2021-08-17 16:35:00 von ano_5121

+19 (33)

Avatar

wer soll des schmarn glauben ?

Reply

2021-08-17 20:04:50 von ano_6373

+12 (38)

Avatar

Fridays for Hubraum, AfD, Klimaleugner und das restliche Gesindel müssen echt Angst haben das sie so einen Schrott fabrizieren.
Anstatt Vorbild zu sein, lieber drangsalieren.
Btw, wenn Ihr es nicht rafft, dann schaut mal in die entsprechenden Gesetze, dann dürft ihr euch freuen was euch blüht, wenn ihr das tatsächlich mit euren Kindern macht.

Reply

2021-08-17 20:19:01 von ano_4984

+5 (27)

Avatar

Dann solltet Ihr den Holzweg auch konsequent weiter gehen und Eure Tochter ausschließlich nur noch über einen Privatlehrer unterrichten von Zuhause aus. Ohne Handy kann sie nicht mehr im Notfall anrufen und wäre das Mobbingopfer auf dem Schulhof.

Reply

2021-08-17 20:29:08 von ano_8147

+15 (35)

Avatar

Völlig reaktionär gedachter Boomer-"Humor"

Reply

2021-08-18 13:16:33 von Taliesin

+5 (17)

Avatar

alle wollen zurück zur Natur. aber keiner geht zu Fuß, sondern nimmt den SUV. :-)

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen