Studie: Die Folgen des Klimawandels kosten Deutschland..

» «

(+17)

Kommentar (9)    tags: *

Studie: Die Folgen des Klimawandels kosten Deutschland jedes Jahr 6,6 Milliarden Euro. Um sich das leisten zu können, wurde beim Klimaschutz jahrzehntelang gespart.

Kommentare

2022-07-24 08:09:59 von ano_2249

+16 (18)

Avatar

Guck mal, da ist Platz, da bauen wir Windanlagen hin!


Reply

2022-07-24 09:11:35 von sünder

+15 (19)

Avatar von sünder

Die Goldstücke kosten das Zehnfache!

Reply

2022-07-24 11:08:32 von ano_1174

+8 (14)

Avatar

Wurde schon jemals in der Geschichte der Menschheit ein Klimawandel verhindert?

Reply

2022-07-24 12:05:56 von ano_5585

+10 (18)

Avatar

D gibt pro Jahr hunderte Mrd für Asyltouristen aus. Neben den offiziellen Kosten kommen noch Kosten für Gerichte, Polizei, Sozialhilfe, Abschiebflüge usw hinzu. Da könnte man viel Geld sparen.
Am Klimawandel kann der Mensch eh nichts ändern. Oder was haben die ganzen Mrd €, die bisher verschwendet wurden, gebracht?

Reply

2022-07-24 12:19:06 von ano_5139

+9 (13)

Avatar

Hat auch nicht viel Sinn unsere Kohlekraftwerke abzuschalten und die Chinesen und Inder bauen hunderte neue.
Brauchen Fusionsenergie.

Reply

2022-07-24 18:38:01 von ano_6949

+6 (6)

Avatar

Derzeit bauen auch viele EU Länder neue Atomkraftwerke weil die wesentlich CO2 neutraler sind als Gas und Kohle Kraftwerke

Reply

2022-07-24 14:11:09 von ano_5283

+6 (6)

Avatar

Wir haben schon 530 Mio Euro dafür bezahlt . Und für den Kohleausstieg zahlen wir noch 80 Mio Euro mehr. Es läuft…

Reply

2022-07-25 08:11:01 von ano_0108

+4 (4)

Avatar

530 Millionen....die Subventionen für die angeblich erneuerbaren belaufen sich auf 25 Milliarden jährlich.... Die Studie ist übrigens Unsinn und es gibt keinerlei gestiegene Kosten wegen Klimawandel....

Reply

2022-07-25 13:31:48 von ano_5257

+3 (3)

Avatar

Sowas kannst du den sogenannten »Klimaschützern« nicht plausibel erklären.
1970 haben diese Klimaschützer geunkt, dass es im Jahr 2000 keine Bäume mehr geben würde – in 2000 hatte sich die Waldfläche jedoch um 1/3 vergrößert. Nur wollen diese Klimaschützer das heute nicht hören. Die Subventionen fließen für Windräder, Solarparks und Voltaikanlagen und Elektroautos. Der neueste Clou: Städte subventionieren Lastenfahrräder für Leute, die ernsthaft 5000,-€ und mehr dafür ausgeben. Alle die sich so etwas nicht leisten können zahlen für diese Besserverdiener aus den Reihen der Grünenwähler!

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen