Liebe Grüße von diversen Mitarbeiter*innen...

» «

(-43)

Kommentar (6)    tags:  arbeitarbeiterliebe grüßegrüßeliebemitarbeiter

Kommentare

2023-01-24 01:53:46 von ano_7228

+43 (49)

Avatar

Keiner im Land will diese blödsinnige Gegenderei.
Ausser ein paar Berufsempörten auf Twitter.
Scheiss drauf!

Reply

2023-01-24 04:30:50 von Thx_9/3

+38 (44)

Avatar

Die Regel ist simpel: wenn ich einen Text lese, und es wird gegendert, höre ich auf zu lesen. Wenn das betreffendes Spinner_*[i]n freiwillig, ohne vom Arbeitgeber zu dieser Idiotie gezwungen zu werden, tut, dann ist alles, was die betreffende Person von sich gibt, grundsätzlich irrelevant und bedeutungslos. Menschen mit funktionierenden Verstand fallen nicht auf diese ideologiebasierte Denk-Sprechstörung herein. Von allen idiotischen Kulten und Sekten, auf die man hereinfallen kann, ist die Genderei die Absurdeste, dicht gefolgt vom Diversity-Wahn, postkolonialen sich-Ereifern, Critical race idiocrazy….

Reply

2023-01-24 09:14:17 von ano_4156

+24 (28)

Avatar

Mache ich auch, sobald ich auf gegenderten Text stoße, höre ich auf zu lesen weil ich mich nicht angesprochen fühle. Dasselbe passiert mittlerweile auch wenn die Werbung mit Zentralafrikanischen Schauspielern läuft.

Reply

2023-01-24 08:23:52 von ano_9080

+16 (24)

Avatar

Da wir in Deutschland in einer Demokratie leben, lasst uns doch eine Volksabstimmung machen und jeder hält sich an das Ergebnis ... Thema erledigt.

Reply

2023-01-24 11:00:36 von Gunter von Esling

+14 (20)

Avatar

Demokratische Mehrheitsentscheidungen wie in der Schweiz? Dann müssten Politiker sich ja an den Willen des Volkes halten, und nicht nur alle 4/5 Jahre etwas versprechen.

Reply

2023-01-24 14:28:41 von ano_3777

-6 (10)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen