Ich kann wirklich nichts einschätzen..

» «

(+40)

Kommentar (6)    tags:  fertigumzugumzugskartonskart

Ich kann wirklich nichts einschätzen. Dachte ich zieh mit 20 Umzugs Kartons um. Ist ja nur bisschen Klamotten und Creative Kram. 160 Umzugskartons später und wir sind noch nicht fertig mit packen.

Kommentare

2023-04-03 21:09:16 von ano_2173

+3 (13)

Avatar

Für die Geschlossene nicht notwendig, gibt´s alles dort.

Reply

2023-04-03 21:24:04 von Quidam72

0 (14)

Avatar

Nichts (ein-)schätzen können ist halb so wild. Das grottenschlechte Deutsch ist definitiv schlimmer. "Creative Kram"? Ahja. Einhundertsechzig Kartons? Ja, nee, is klar! Von wo zieht Ihr denn aus - Burg? Schloss? Messie-Bude? Wat’n Schiet!

Reply

2023-04-03 23:00:46 von ano_3159

+1 (5)

Avatar

Wir hatten mehr als 400 - Inhalt von 3 Einfamilienhäusern inklusive Gartenzeug (5 Personen plus 5 Haustiere).
Weder Burg noch Schloss notwendig.

Reply

2023-04-03 23:36:58 von Quidam72

+2 (8)

Avatar

Jo. Völlig normal, gleichzeitig aus drei Einfamilienhäusern auszuziehen...Dass ich diese Möglichkeit nicht bedacht habe, tut mir wirklich ausgesprochen leid. Und diesen Gigantosaurus-Umzug habt Ihr natürlich selbst gerockt... Glückwunsch!

Reply

2023-04-04 00:23:08 von buchi

+4 (4)

Avatar

Bei meinem letzten Umzug kamen wir auf 530 Kartons. Und nein, nur EIN Haus, und wir haben vorher sehr sehr viel aussortiert.

Reply

2023-04-04 01:18:48 von Quidam72

0 (6)

Avatar

Nun denn, dies scheint (mal wieder) eine Grundsatzdiskussion zu sein - Haus oder Wohnung. Und obgleich ich vor bisherigen Umzügen jedes Mal "Tabula rasa" gemacht habe, kam ich auf nicht mehr als um um bei zwanzig Kartons. Wie dem auch sei... Mit einer anderen Formulierung, korrekten Rechtschreibung und Grammatik, wäre dieser Post unter Umständen etwas wert gewesen.

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen