Vergesst nicht, wozu Architekten früher in der Lage..

» «

(+171)

Kommentar (6)    tags:  architektenfrüherfrüh

Vergesst nicht, wozu Architekten früher in der Lage waren

Kommentare

2023-05-07 12:22:06 von ano_6254

+5 (29)

Avatar

Bedenke, dass ein gerechter Lohn dies verhindert hätte.

Reply

2023-05-07 14:04:22 von ano_9117

+18 (26)

Avatar

Überhaupt IRGEND EIN Lohn hätte das verhindert.
Sklavenarbeit war damals ein Normalzustand.
Bedenke, dass es Leute gibt die gerne dahin zurückkehren würden.

Reply

2023-05-07 13:35:38 von ano_9813

+7 (13)

Avatar

Woff ne Mega Arbeit.

Reply

2023-05-07 18:02:10 von ano_0233

+8 (8)

Avatar

Hier in der Siedlung wollte auch einer sein Häusle entsprechend umbauen, hat aber keine Baugenehmigung erhalten.

Reply

2023-05-07 19:14:29 von ano_6164

+10 (10)

Avatar

Und heute werden die Eigenheime für 50 Jahre konzipiert.
Keine weiteren Fragen.

Reply

2023-05-07 19:27:30 von ano_5127

+15 (15)

Avatar

Abgebildet ist der Petersdom. de.wikipedia.org/wiki/Petersdom

Finanziert wurde der Bau von Papst Julius II und Paul III durch Ablassbriefe de.wikipedia.org/wiki/Ablass

Über die Ablassbriefe hat sich der katholische Augustinermönch und Theologieprofessor Martin Luther de.wikipedia.org/wiki/Martin_Luther so aufgeregt, dass er die Kirchenspaltung de.wikipedia.org/wiki/Schisma ausgelöst hat.


Die Aufgabe dieses Baus war es die maximal mögliche Prunkentfaltung zu zeigen. Diese Übung ist gelungen. - ich war selbst einmal im Petersdom und weiß, dass dort kein bisschen mit Holz oder Gips gefaked ist. Das ist alles echtes Gold, was glänzt. Und echter Marmor, der da schimmert. Damals war ich noch ein dummes Kind und wusste nicht mit welchen Lügen der Bau finanziert wurde.

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen