» «

(+394)

Kommentar (3)    tags:  pflegekräftemenschenmitarbeiterarbeitkommenstreik erben pflege arbeiter

Viel zu oft werden Pflegekräfte in Geiselhaft genommen: "Wenn ihr streikt, sterben Menschen!" "Wenn du nicht einspringst...!" Ja, Menschen kommen zu Schaden! Schuld daran ist das marode System und nicht die Mitarbeiter. Schluss mit der emotionalen Erpressung!

Kommentare

2023-11-25 10:33:58 von ano_6199

+3 (63)

Avatar

Genau meine Rede. Bei stillem Protest "Roter Alarm in Kliniken" wie wir kürzlich hatten, bringt doch nichts. Niemand hat uns zur Kenntnis genommen.

Reply

2023-11-25 14:05:07 von ano_8527

+10 (46)

Avatar

Es ist mir klar, daß man ohne Einbußen aus einem akademischen Lehrkrankenhaus kein profitables Wirtschaftsunternehmen machen kann. Infrastruktur kostet Geld. Nicht klar ist mir, wie/warum man einerseits Gewinne machen "darf" um Aktionäre zu "befriedigen", anstatt diese Kohle als bundeseigenes Krankenhaus in bessere Arbeitsbedingungen bzw. Personalschlüssel zu stecken. Dann wäre auch das Gejaule über den angeblichen Fachkräftemangel schnell vom Tisch. Natürlich ist der Job Krankenpfleger/schwester keine Arbeit für irgendwelche angelernten Halbaffen und erfordert engagierte, gut ausgebildete Mitarbeiter, aber genau diese können "sich selber verarschen" und brauchen keinen Karl Laberbach dafür. Nicht resignieren, weiter kämpfen !

Reply

2023-11-25 20:12:12 von GEO

+20 (28)

Avatar

Die Hauptsache ist doch, dass die Milliardäre in Deutschland ihr Vermögen in den letzten 20 Jahren im Durchschnitt verdoppeln konnten. Da muss der Rest eben Null Runden hinnehmen.

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen