Was ist das ??? Ein Elektroauto im Januar..

» «

(+29)

Kommentar (8)    tags:  elektroautojanuarim januarelektro

Was ist das ??? Ein Elektroauto im Januar.

Kommentare

2024-01-25 08:04:44 von ano_7208

+2 (32)

Avatar

Was für ein Schwachsinn. Im Gegensatz zu den veralteten Benzinern muss mein E-Auto nicht erst mal ein paar Kilometer laufen, bevor warme Luft kommt. Ich sitze beim Kaffee im Speisezimmer, drücke auf meiner App auf vorheizen, wenn ich nicht eh eine Vorheizzeit programmiert habe und steige in ein vorgewärmtes Fahrzeug ein. Sogar das Lenkrad wird mit vorgeheizt. Nur dumme Menschen ohne Ahnung oder neidische Zeitgenossen ohne Geld stigmatisieren E-Autos und deren Besitzer, die sich das leisten können. Hey. Kleiner Tipp: Arsch hoch, etwas leisten und nicht nur Bürgergeld abkassieren und rummotzen, dann klappt das auch mit dem E-Auto.

Reply

2024-01-25 12:50:05 von ano_1137

+8 (14)

Avatar

Das kann mein Verbrenner auch und zusätzlich fahre ich 900 km mit einer Tankfüllung. Ein E-Fahrzeug ist nun einmal sehr unpraktisch, wenn man oft sehr weite Strecken zurücklegen muss. Es bringt keine Punkte, wenn man von Kiel nach Rosenheim seinen Bock 4x laden muss und der Akku abkackt, wenn man mal bis zum Blech durchdrückt. Ein E-Auto ist für mich maximal eine nette Spielerei!

Reply

2024-01-25 12:57:21 von ano_1137

+7 (13)

Avatar

...und man darf auch nicht vergessen, dass man Unterwegs von Stromanbietern abhängig ist, die sich auch schon einmal gerne mit 60 Cent/kWh verwöhnen lassen. Das wird eine teure Fahrt!

Reply

2024-01-25 13:12:24 von ano_5126

-5 (13)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2024-01-25 13:25:36 von ano_5126

0 (12)

Avatar

> ...die sich auch schon einmal gerne mit 60 Cent/kWh verwöhnen lassen...

Tesla nimmt 41 bis 46 cent (im Schnitt 44 cent) und sehr viele Kunden sind berechtigt zum kostenlosen laden.
Mehrfach-Neukäufer z.T. sogar lebenslang mit dem vertraglich garantierten Recht, dieses Privileg auf später nachgekaufte Fahrzeuge übertragen zu können.

Bei Bauhaus, Hornbach oder Ikea kannst du (als Kunde natürlich) übrigens kostenlos laden.
Nur so nebenbei.

Reply

2024-01-25 13:33:55 von ano_0125

+4 (8)

Avatar

Aber die Zeit die man sinnlos vor der Ladesäule verbringt bezahlt einem niemand und das macht es teuer. Als Pendler hätte ich vielleicht auch so einen Carrera-Bock, aber für jemanden der dienstlich im ganzen Land unterwegs ist, ist es einfach nicht geeignet!

Reply

2024-01-25 13:37:57 von ano_5126

-4 (10)

Avatar

Wer während des Einkaufens oder einer Mahlzeit lädt, der steht nicht sinnlos herum.
Und wenn gelegentlich doch mal, nutze die Pausen einfach für die empfohlene Gymnastik bei jeder Rast.

Reply

2024-01-25 14:48:26 von ano_1137

+8 (10)

Avatar

In einer Raststätte einkaufen? Dann wird es ja noch teurer!

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen