In Japan müssen die hinterbliebenen Familienmitglieder eine..

» «

(+5)

Kommentar (0)    tags:  japanzahlenwennfamilieliederliebe

In Japan müssen die hinterbliebenen Familienmitglieder eine Strafe bis zu 650.000€ zahlen, wenn ein Mensch Suizid begeht, indem er sich vor einen Zug wirft oder auf die Gleise legt und dadurch eine Bahnstörung verursacht. Dies soll zur Abschreckung dienen und die Suizidrate mindern.

Kommentare

noch keine Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen