An der Himmelspforte steht erwartungsvoll ein..

» «

(+75)

   von heidi2 | Homepage:
Kommentar (4)    tags:  berlinkirchebettmachenpäckchensteuer geld chef alles in ordnung enten opfer ordnung teuer ente

An der Himmelspforte steht erwartungsvoll ein Berliner. Petrus öffnet die Pforte, sieht ihn und versucht, ihm mit fadenscheinigen Argumenten den Eintritt zu verwehren. Der Himmel sei schon voll, die Betten knapp.... Der Berliner reagiert empört. Sein letztes Argument: "Ich habe über Jahrzehnte geopfert und Kirchensteuer bezahlt" veranlasst Petrus zu einem Zugeständnis: "Einen Moment, ich frage mal beim Chef nach, was sich da machen lässt." 20 Minuten später kommt er strahlend mit einem Päckchen zurück: "Es ist alles in Ordnung - du bekommst dein Geld zurück."

Kommentare

2019-02-01 14:06:54 von

+1 (3)

Avatar

Komisch, hier in Berlin geht es in dem Witz um einen Bayern...

Reply

2019-02-01 17:39:02 von

+2 (4)

Avatar

Über Bayern gibt es keine Witze,das sind alles Tatsachen

Reply

2019-02-04 23:57:45 von

+2 (8)

Avatar

Genau. Z.B. der Länderfinanzausgleich; Berlin wird von Bayern am Leben erhalten, weil es selbst nichts kann. Eigentlich ein Witz, aber leider eine Tatsache.

Reply

2021-04-22 12:40:15 von ano_0121

+1 (1)

Avatar

Was hat Petrus gegen Obdachlose?

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen