Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Die Familie hat Sand auf das Grab des verstorbenen Sohnes..

» «

(+163)

hinzugefügt: 2020-11-22 09:19:01 Kommentar (16)    tags: *

Kommentare

2020-11-22 06:03:27 von R2D2

+8 (26)

Avatar

Ich weiß nicht....

2020-11-22 07:08:29 von anonym

+35 (59)

Avatar

jeder Trauert anders,
das geht nur die Familie etwas an und fertig ;-p

2020-11-22 08:19:40 von R2D2

+14 (36)

Avatar

Und die 100.000e die jetzt das Bild im WWW sehen, oder?
Ich würde mein Kind nicht in diesem Totenkult großziehen, er hat js seinen Bruder praktisch nicht gekannt. Das Ganze geht ausschliesslich von den Eltern aus die das dann auch boch im Web verbreiten.
„Ziemlich krank“ würde ich sagen.

2020-11-22 08:37:31 von anonym

+1 (21)

Avatar

2020-11-22 08:19:40 von R2D2

Stimmt schon. Klingt stark nach Sekte. Zeugen Jehovas und so.

2020-11-22 08:44:55 von anonym

+4 (20)

Avatar

Horror.

2020-11-22 09:14:36 von anonym

+7 (29)

Avatar

Rührend.Der Kleine hat 9Monte auf seinen Bruder gewartet und sich gefreut.Was ist jetzt bitte so schlimm daran.??

2020-11-22 09:37:25 von anonym

+18 (28)

Avatar

Auf keinen Fall gehört das auf diese Seite

2020-11-22 10:27:41 von anonym

+2 (26)

Avatar

Wem es nicht passt, der soll weiter scrollen. Ihr habt nicht das Recht über diese Familie zu urteilen. Erst recht nicht, wenn ihr so eine Tragödie noch nie mitgemacht habt.

2020-11-22 10:28:31 von anonym

+3 (23)

Avatar

Kommentar 2 ist der Einzige der das verstanden hat.

2020-11-22 10:43:02 von anonym

-5 (11)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

2020-11-22 12:30:18 von anonym

+9 (19)

Avatar

Wenn der Junge groß ist: "Ich hab auf dem Grab meines Bruders einen Sandkasten gehabt."
Ich finde das irgendwie psychologisch bedenklich... mal ganz vom Exhibitionismus der Eltern abgesehen das auch noch zu veröffentlichen.

2020-11-22 12:50:39 von anonym

-5 (7)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

2020-11-22 13:00:08 von Schäfchen 23

+4 (8)

Avatar von Schäfchen 23

Der Junge am Grab ist bestimmt noch keine 7 Jahre alt, also kannte er seinen Bruder gar nicht

2020-11-22 13:07:35 von anonym

+3 (11)

Avatar

Auf der einen Seite finde ich es eigentlich eine gute Idee, dass er so mit dem Bruder spielen kann, den er viel zu früh verloren hat. Auf der anderen Seite finde ich das extrem makaber, dass er im Prinzip auf seinem toten Bruder spielt. Allgemein finde ich es aber auch nicht schlecht, wenn Kindergräber auch etwas kindgerecht gestaltet werden und nicht diesem staubtrockenen Erwachsenrnbeerdigungskult angepasst werden müssen. Es ist schwer genug jemanden zu verlieren, den man liebt. Also warum nicht mal das Grab anders gestalten, oder anders trauern.

2020-11-22 16:46:29 von Cordula Grün

0 (6)

Avatar

Ich finde das ist einzig und allein der Familie ihre Sache wie sie damit umgeht ! Sicherlich ist es für den Bruder so einfacher mit dem Verlust umzugehen .

2020-11-22 16:59:09 von The_Dude

+8 (10)

Avatar

Nur fünf Tage alt geworden. Das ist traurig!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen