"Du willst keine Kinder? Das kommt noch..."

» «

(+111)

Kommentar (8)    tags:  rotweinkinder

"Du willst keine Kinder? Das kommt noch." "Du findest Rotwein eklig? Das kommt noch." "Du willst nicht heiraten? Das kommt noch." Ich bin wegen solcher Sprüche noch nie vollkommen ausgerastet. Aber das kommt noch.

Kommentare

2021-02-10 05:15:39 von ano_9394

-1 (41)

Avatar

Du kannst ja mal alte Leute fragen, die freiwillig kinderlos geblieben sind.
Frag sie, ob sie die Entscheidung immer noch für richtig halten, und was sie um ein Enkelkind geben würden.
Aber frag nicht zu direkt, da können schon mal die Tränen kullern.
Dummerchen!

Reply

2021-02-10 13:54:01 von Grouch

+18 (28)

Avatar

Ich bin nicht alle Leute, aber ich halte diese (meine) Entscheidung kinderlos zu bleiben immer noch für richtig. Und ich bin in einem Alter, indem ich theoretisch schon Enkel haben könnte. Rotwein brauche ich genauso wenig wie eine Legitimation seitens der Behörden oder Pfaffen bezüglich meiner Partnerin.
Spießerchen!

Reply

2021-02-10 08:12:20 von ano_5194

+19 (35)

Avatar

Ich bin alt (63) und ich gehe komplett d'accord mit dem Poster.
Weshalb sollte ich das bereuen?
Das tun nur Leute, die UNFREIWILLIG kinderlos geblieben sind.
Sind nicht alle Menschen gleich in ihren Wünschen und Zielen.
"Dummerchen."
Ach ja: Rotwein finde ich auch immer noch eklig und bin mit meinem Lebensgefährten auch ohne Trauschein glücklich.

Reply

2021-02-10 13:19:21 von ano_4184

-1 (15)

Avatar

> Sind nicht alle Menschen gleich in ihren Wünschen und Zielen.

Falsch.

Reply

2021-02-10 16:22:38 von ano_0262

+17 (23)

Avatar

Un wie viele Leute haben es schon bereut Kinder bekommen zu haben?
Vor allem wie viele Kinder!

Reply

2021-02-11 05:55:55 von ano_5159

+12 (24)

Avatar

Wir ham uns auch beide gegen Kinder entschieden, die Kohle kann ich besser anlegen und selber verprassen. Uns fehlt nichts und wir haben keine Probleme mit dem blöden Nachwuchs, mehr Zeit für Hobbys, Reisen, Festivals, Motorräder, Autos und die Häuser. Was will man mehr?

Ich sehe, daß die Entscheidung goldrichtig war im Bekanntenkreis: Alle mit Blagen haben keine Zeit, zuwenig Geld und den Arsch voller Probleme. Besonders die Geschiedenen, weil die Weiber erst die Blagen wollten und dann einfach abehauen sind - weil sie es nur noch bequem haben und "einfach Leben" wollen... jaja, die Weiber.. Anno 2019/2020... zu viele zu nichts brauchbar.
Auf so ne Scheiße verzichte ich (und mein Ehepartner auch) jedenfalls total gerne, ganz ehrlich.

Rotwein - naja, kommt auf die Herkunft an - und Heiraten bringt gute Steuervorteile die beim Reinvestment hilfreich sein können. Hast Geld, kommt mehr dazu.
Und jetzt kommen erstmal die ganzen frustrierten Minusklicker um ihren Hass auf

Reply

2021-02-11 05:56:42 von ano_5159

+8 (20)

Avatar

Und jetzt kommen erstmal die ganzen frustrierten Minusklicker um ihren Hass auf die eigene Fehlentscheidung und ihr desaströses Dasein mir anlasten möchten, wetten? Na dann: Feuer frei :)

Reply

2021-02-11 09:47:03 von ano_1257

+7 (11)

Avatar

Mein jeh. Kinderhaben kann toll sein, wird aber viel zu sehr verklärt. Gerade als Frau muss man sich ja doch noch mehr kümmern. Über 18 Jahre lang. Dass die Kinder gut ins Leben starten und entsprechend auch mal bisschen Geld verdienen und glücklich sind. Aber heute kannste als Frau auch Dein Leben entspannter leben, indem man einfach das eigene Geld verdient. 40 Stunden maloche sind ja wohl genug. Und danach noch Kinder erziehen? Das kann Lebensjahre kosten... Und wie ein Poster schon sagte: regreted motherhood - es gibt gar nicht so wenige Frauen, die kinderkriegen bereuen. Habt alle ein glückliches Leben! Mit oder ohne Kinder!

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen