"Tierwohl-Talk" mit Julia Klöckner und Schweinebaron..

» «

(+135)

Kommentar (9)    tags:  ikeapapstrundeweinemoamazon echte steuer juli diskussion kuss frauen echt frau star teuer tier schwein schweine

"Tierwohl-Talk" mit Julia Klöckner und Schweinebaron Tönnies. Ernsthaft? Was als nächstes kommt: • Demokratie-Gespräch mit Putin und Erdogan • Frauenrechte-Talk mit dem Papst und Friedrich Merz • Diskussionsrunde über Steuer- gerechtigkeit mit Starbucks, IKEA und Amazon

Kommentare

2021-05-08 13:23:14 von ano_8563

+2 (52)

Avatar

Mal wieder eine sehr schön verpackte Anti-Merz-Botschaft. Deine Auftraggeber sind bestimmt stolz auf Dich! Andere finden es aber mittlerweile echt nervig und an den Haaren herbeigezogen...

Reply

2021-05-08 13:48:08 von ano_6491

+1 (43)

Avatar

Gut erkannt.

Reply

2021-05-08 15:10:05 von ano_1189

+21 (47)

Avatar

Man braucht gar keine "Anti Merz Botschaften" verfassen. Das schafft Friedrich Merz schon ganz alleine am Ende wieder als (Politischer) Loser dazustehen.

Reply

2021-05-08 14:00:01 von ano_6723

+15 (67)

Avatar

- Gespräche mit den Grünen um Pädokriminalität

Reply

2021-05-08 17:33:29 von ano_0174

+15 (59)

Avatar

- Gespräche mit der AFD über Meinungsvielfalt unD Toleranz

Reply

2021-05-08 18:02:47 von ano_6186

+3 (21)

Avatar

weiss gar nicht was ihr habt wer kennt sich besser aus mit steuern zahlen(oder nicht zahlen)als genannte konzerne ich könnte da nicht mitreden und wer weiss besser wie man demokratie umgeht als genannte personen las doch die experten ran

Reply

2021-05-08 19:05:42 von palo ist doof

+10 (22)

Avatar

Wenn es probleme mit der Haltung der Tiere gibt,muss sich Klöckner doch wohl mit den Haltern der Tiere unterhalten,damit sie diese abstellen.
Wenn ich ein Problem mit meinen Nachbarn habe dann rede ich mit ihm und nicht mit der netten Verkäuferin auf dem Wochenmarkt,den die kann nichts an meinen Problemen ändern,auch wenn sie vielleicht die freundlichere Gesprächspartnerin wäre.

Reply

2021-05-08 21:36:21 von ano_2135

+12 (18)

Avatar

Dann könnte doch eigentlich ich auf den Wochenmarkt gehen und mit der freundlichen Verkäuferin reden. Die ist wirklich nett und ich hab ja auch kein Problem mit deinem Nachbarn.

Reply

2021-05-09 16:37:19 von ano_0976

+15 (19)

Avatar

Die Frauenrechtsprobleme könntest Du auch mit dem Imam der Moschee in Deiner Nachbarschaft diskutieren.

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen