"Guten Tag, beraten sie auch Arbeitnehmer wegen der.."

» «

(+22)

Kommentar (7)    tags:  arbeitaltenheimimpfpflichtguten tagalte

„Guten Tag, beraten sie auch Arbeit- nehmer wegen der Impfpflicht? „Ja natürlich!“ „Ich arbeite im Altenheim und soll mich jetzt impfen. Was soll ich tun?“ „Gehen sie zum impfen. Kann ich sonst noch etwas für sie tun?“ Hab diese Erstberatung nicht in Rechnung gestellt.

Kommentare

2022-01-28 13:11:53 von ano_4242

+6 (52)

Avatar

Was genau bringt dieses Impfen?
Frage für meinen Cousin! ;-)

Reply

2022-01-29 01:08:07 von ano_4104

+6 (6)

Avatar

Dat heiß Kuseng

Reply

2022-01-29 16:00:17 von ano_1239

+5 (5)

Avatar

Hilft gegen stinkende Plattfüsse.

Reply

2022-01-28 13:33:06 von awfs17

+13 (41)

Avatar

Das muß eine staatlich bezahlte Beratungsstelle gewesen sein.


Ich frage mich was passiert, wenn sich 10-20% des gesamten Krankenhauspersonals und Pflegekräfte nicht impfen lassen?

Reply

2022-01-28 14:52:32 von ano_5253

+8 (22)

Avatar

Nicht nur die. Auch alle, die mit dem Gesundheitswesen zusammenarbeiten...wie z.b. Handwerker, Putzkräfte, Taxifahrer...was ist mit denen? Darüber spricht auch leider niemand.

Reply

2022-01-28 16:11:50 von ano_2222

-7 (19)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2022-01-28 21:37:42 von ano_2242

+6 (22)

Avatar

An alle Realitätsfremden-Die impfunwilligen Arbeitnehmer werden dann ab 16.3.22 durch geimpfte Leasingkräfte ersetzt. Leasingfirmen schießen doch wie Pilze aus dem Boden. Dann werden sich überwiegend Personen aus dem asiatischen und afrikanischen Kulturkreis um diverse Bedürfnisse kümmern. Ist allerdings nichts Neues. Da ja kaum noch jemand „arbeiten“ will, ist dieser Umstand gerade in der Pflege schon seit paar Jahren Fakt. Die Pandemie ist jetzt das I-Tüpfelchen. Interessiert jetzt nach der Wahl leider niemanden. Der Druck auf die Pflegekräfte (z.B.) wird stärker und wenn du dann noch vor deiner Arbeitsstelle von „Spaziergängern“ angepöbelt wirst ist das umso prickelnder. Jeder soll seine Meinung über Impfen, Masken, Politiker usw. haben. Aber bitte ohne Gewalt, ohne Drohungen, Hass und ohne seine Kinder vorzuschieben bzw. bei einer Demo als Schutzschild zu benutzen und wer Rechtschreib-und Grammatikfehler findet darf sie behalten.Schönes Wochenende!

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen