Das Einzige, was mir immer noch bleibt, ist die..

» «

(-5)

Kommentar (0)    tags: *

Das Einzige, was mir immer noch bleibt, ist die Erkenntnis, dass die Meere Pflanzen beherbergen, die wie niedliche Blasen in einem großen Schock aussehen.

Kommentare

noch keine Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen