"Ich bin nicht Journalist geworden, um jemanden zu.."

» «

(+121)

Kommentar (7)    tags: *

"Ich bin nicht Journalist geworden, um jemanden zu beeinflussen oder zu überzeugen, sondern um der österreichischen Bevölkerung die Möglichkeit zu geben, sich selbst ein Bild zu machen."

Kommentare

2022-08-13 11:37:42 von ano_1217

+7 (43)

Avatar

sicher einer letzten Journalisten mit Ehrencodex.........der Rest ist bezahlt und schlichtweg irre.

Reply

2022-08-13 23:42:50 von ano_2155

0 (26)

Avatar

Sie machen sich darüber lustig, dass man für seinen Job bezahlt wird?

Sofern Sie Geld Geschenkt bekommen, lassen Sie uns arbeitende Bevölkerung doch wissen, wie das funktioniert?

Reply

2022-08-14 08:24:54 von ano_5250

+12 (24)

Avatar

Ja, neutraler Journalismus ist die Ausnahme geworden. Öffentliche Berichterstattung, in der die Bürger in eine politische Richtung beeinflusst werden, müsste unter Strafe stehen.

Reply

2022-08-14 10:26:01 von ano_5152

0 (10)

Avatar

Wer ist das überhaupt? Das sagt bestimmt jeder Journalist von sich.

Reply

2022-08-14 14:24:11 von heiter_bis_sonnig

+7 (7)

Avatar

Der Mann ist wirklich gut, niemals tendenziös und behält seine persönliche Meinung für sich.
Dass diese Art der Integrität (speziell im österreichischen Rundfunk) alles andere als leicht ist, soll auch nicht unerwähnt bleiben.

Reply

2022-08-14 15:12:56 von ano_8666

+1 (1)

Avatar

Ok. Hab' mir ein Bild gemacht.

Reply

2022-08-15 02:40:03 von ano_4933

+1 (5)

Avatar

Ist ja voll Lust ig

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen