Für Selbstdenker. Ein Staat mit Stromkrise will..

» «

(+264)

Kommentar (27)    tags: *

Für Selbstdenker. Ein Staat mit Stromkrise will vorschreiben, dass alle Neuwagen elektrisch sein müssen.

Kommentare

2022-09-20 08:17:08 von ano_5142

-1 (65)

Avatar

Gut so!

Reply

2022-09-20 22:07:54 von ano_2227

-6 (16)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2022-09-20 08:27:16 von ano_6138

-6 (26)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2022-09-20 08:30:48 von mradmin

-3 (69)

Avatar

Ein Beschluss der EU, der für alle Staaten gilt.
Und wir reden von Jahr 2035.

Reply

2022-09-20 09:03:21 von ano_2176

+42 (116)

Avatar

Wer es gut findet, dass alle nahezu alle zivilen Fahrzeuge elektrisch angetrieben werden sollen, hat entweder das Problem nicht verstanden oder versucht der Realität zu entkommen. Weder die Technologie, noch die Stromversorgung sind in der Lage diese Leistung zu erbringen. Ganz abgesehen davon ist die "Elektromobiltät" ein frommer Wunsch derer, die ihre Emissionen lieber woanders erzeugen lassen, um sich selbst ihre weiße Weste nicht schmutzig zu machen. Quasi Mord der Umwelt im Auftrag statt es selbst zu tun...

Reply

2022-09-20 13:22:18 von ano_7240

-1 (21)

Avatar

Alter... MIT siehe Geotermie. Strom ohne Ende, wenn man 20km tief bohrt.

Reply

2022-09-20 23:43:37 von Kiter

-14 (16)

Avatar

Lass ihn, er arbeitet für Shell, Esso, BP oder Aral. Er muss so reden sonst wird er gekündigt.

Reply

2022-09-20 09:03:34 von ano_8767

-6 (32)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2022-09-20 09:40:48 von skodayb

+19 (33)

Avatar

Elektrisch angetriebene Autos gibt's schon seit über 100 Jahren und sie haben sich nicht flächendeckend durchgesetzt. Regional Begrenzt geht vielleicht noch mehr auch nicht.
Ferdinand Porsche hatte bereits 1917 eine Zugmaschine mit elektronischen Radnabenmotoren entwickelt.

Reply

2022-09-20 11:25:08 von ano_1130

+6 (28)

Avatar

Deiner Meinung nach müsste die Welt aus Deppen bestehen. Das erklärt auch , weshalb weltweit mehr als 300 Atomkraftwerke in Planung bzw bereits im Bau sind.

Reply

2022-09-24 18:55:49 von ano_2669

-4 (4)

Avatar

Zuviel AfD-Programm gelesen, oder woher kommt dieses strotzende Unwissen?

Reply

2022-09-20 10:01:43 von ano_3124

0 (54)

Avatar

oh Mann, selbst Schuld, wenn man sich so ein blödes E-Auto kauft...

Reply

2022-09-20 11:00:18 von ano_5179

-1 (29)

Avatar

Bisschen teuer für Überproduktion....

Reply

2022-09-20 11:58:33 von Heidi3

+5 (63)

Avatar von Heidi3

Strom können wir über erneuerbare Energien selbst herstellen. Öl und Gas müssen wir von Putin und den Scheichs importieren. Das Uran für die Atomkraftwerke wächst allerdings beim Verfasser des Beitrags im Vorgarten.

Reply

2022-09-20 12:16:56 von Trigger

+14 (54)

Avatar

Deutschland ist seit 2003 Stromexporteur, auch aktuell sind es über 20 TERAwattstunden. Auch mit dem Ausbau von EE wird dies so bleiben. Frankreich importiert übrigens auch Strom aus Deutschland.

Reply

2022-09-20 12:27:23 von ano_1198

+7 (47)

Avatar

Herr Schlaumeier, dann erkläre doch Mal bitte warum der Strom dermaßen teuer ist wenn wir doch so viel produzieren dass wir es verkaufen. Jedes Land das etwas im Überschuss hat, bietet es den eigenen Bürgern günstiger an.

Reply

2022-09-20 13:26:18 von Trigger

+19 (49)

Avatar

Und wann genau wurde der Energiesektor verstaatlicht, damit man es "den Bürgern günstiger anbieten kann"?
"Verstaatlicht" werden nur die Kosten für den teuren Atomstrom, Transport, Tausende von Jahren Endlagerung. Manch einer begreift es nicht und vergleicht Äpfel (vorhandene Strommenge) mit Birnen (Strompreis im Kapitalismus, künstlich hochgehalten).

Reply

2022-09-20 15:10:09 von ano_2141

+3 (27)

Avatar

Bist du so dumm oder tust du nur so? Der Staat hat dafür gesorgt, dass der Strompreis in D durch Doppelbesteuerung (Mwst. + Stromsteuer) und veranlasste Umlagen so exorbitant hoch ist.

Reply

2022-09-20 22:15:17 von ano_2227

+9 (15)

Avatar

Warum der Strom so teuer ist, steht in jeder (nicht völlig verBILDeten) Zeitung: Wegen des derzeit bestehenden Preisbildungsprinzips, dass immer der teuerste Stromerzeugungsweg den Preis bestimmt. Und das ist derzeit der aus (- Trommelwirbel, Spannung -) Gas!

Reply

2022-09-20 12:44:39 von ano_0213

+10 (58)

Avatar

Was für ein dämlicher Post. Hat das Eine doch nichts mit dem Anderen zu tun. Und Strommangel haben wir ohnehin nicht.
Fossile Brennstoffe sind endlich.
Wir müssen etwas Anderes finden. Solange Aktionäre noch mit SUV Geld verdienen, wird das aber nichts. Deshalb müssen Leute mit mehr Verstand eingreifen.

Reply

2022-09-20 13:46:31 von ano_1126

+2 (34)

Avatar

Wer jetzt noch Elektro fährt, dem ist nicht mehr zu helfen

Reply

2022-09-20 14:54:06 von ano_1502

+1 (29)

Avatar

Denen geht der Arsch auf Grundeis weil sich ein paar Leute Heizlüfter gekauft haben. Die ziehen bei Volllast durchschnittlich 2kw. Neuere E-Autos lasen mit 150 oder noch mehr kw. Wenn nur die Hälfte der Millionen zugelassener PKW elektrisch fährt und davon nur ein Teil lädt............Denkt mal selber weiter.

Reply

2022-09-20 14:55:36 von ano_5248

-1 (23)

Avatar

Mit denken hast du es aber auch nicht wirklich !

Reply

2022-09-20 15:25:36 von ano_6138

+6 (16)

Avatar

Sogar ein kleines Kind kann ausrechnen, dass die Rechnung nie aufgeht. Geh zur Schule Junge

Reply

2022-09-20 22:11:31 von ano_2227

-5 (9)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2022-09-20 18:38:21 von ano_8744

+2 (18)

Avatar

Einfache Lösung: Windräder aufs Autodach! Wenn man 150 km/h fährt, sollten die genügend Energie liefern.

Reply

2022-09-20 18:46:29 von ano_7299

+2 (6)

Avatar

Dumm ist, wer Dummes sagt.

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen