Dieses Navi wurde sicher von einem Mann entwickelt!..

» «

(-14)

Kommentar (4)    tags:  österreichmannpeinlichedeutschlandessenanne bahn frau deutsch wick peinlich auto kroatien bahnhof

Dieses Navi wurde sicher von einem Mann entwickelt! Frau verfuhr sich um 1.400 Kilometer Peinliche Navi-Panne: Ei- gentlich wollte eine Belgie- rin (67) mit dem Auto nur zum circa 60 Kilometer ent- fernten Bahnhof nach Brüs- sel. Stattdessen fuhr sie über Deutschland, Österreich bis nach Zagreb (Kroatien)

Kommentare

2023-02-03 07:53:27 von ano_5580

+6 (18)

Avatar

Wäre es von einer Frau entwickelt worden wäre sie mit Sicherheit am 60km entfernten Bahnhof angekommen. Nach einer Fahrstrecke von 1400km

Reply

2023-02-03 08:54:32 von ano_5216

+6 (12)

Avatar

Wie heißt es so schön: "Mit dem neuen Navi verfahren wir uns viel genauer" .... oder "Durch das Navi kenne ich jetzt viele interessante Gewerbegebiete"

Reply

2023-02-03 10:22:15 von ano_7240

+23 (23)

Avatar

Ich kann sowas nicht glauben. Man merkt das doch, wenn man 2 Tage lang fährt. Oder? Da muß sie ja übernachten, essen und auch aufs Klo. So kann man doch nicht drauf sein. Vor allem sieht es in Süddeutschland/Österreich deutlich anders aus. Berge und so!
Das kann doch nur ein urbanes Märchen sein.

Reply

2023-02-03 18:40:22 von ano_3266

+1 (3)

Avatar

Die wollte eigentlich mit dem Zug nach Kroatien.

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen