Verbot von Lieferdiensten..

» «

(+146)

Kommentar (16)    tags:  schuleaktuelleverbotaktuellliebekinder eltern essen s aktuell personen

Verbot von Lieferdiensten - Liebe Eltern, aus aktuellem Anlass: Es ist nicht gestattet, dass Sie für Ihre Kinder über Lieferdienste (Lieferando,...) Essen in die Schule liefern lassen, da das Betreten für schulfremde Personen verboten ist.

Kommentare

2024-04-26 06:03:38 von malü

+30 (34)

Avatar

Ist das selbstgemachte Pausenbrot in der der Tupperdose nun nicht mehr "up to date"?

Reply

2024-04-26 06:29:06 von skodayb

+5 (31)

Avatar

Schulen sollten schon eine eigene Schulküche haben, in der Schüler und das Personal mit mit qualitativ guten Essen versorgt werden. Wenn für viele bereits Fast Food bestimmter Ketten als hochwertig ist, wird das natürlich nichts.

Reply

2024-04-26 09:36:35 von ano_7599

+22 (44)

Avatar

Immer dieses Gejammer, dass Schulen eine Küche benötigen, in der gesunde, am besten noch vegetarische/vegane Speisen gekocht werden. Vor 30, 40 Jahren gab es auch nur Pausenbrot, Saft-/Wasserflasche und ggf. Müsliriegel oder ähnliches von zu Hause mit. Notfalls hat man sich mit dem Taschengeld was beim Ständchen/Kiosk geholt.
Und trotzdem haben wir überlebt und sind nicht alle fett geworden. Auch wenn wir länger Schule hatten und erst nach 14 oder 16 Uhr daheim waren. Ja, liebe Kinder - teilweise fuhr man mit dem Bus noch länger als eine Stunde nach Hause. Da gab es keinen Mama/Papa-SUV-Shuttleservice.

Reply

2024-04-26 10:35:58 von skodayb

+9 (31)

Avatar

Im Westen vielleicht. In der DDR hatte jede Schule eine eigene Küche bzw. wurde von einer regionalen Großküchen mit versorgt.
Es gab auch Milch bzw Kakao bis ins Klassenzimmer. Da jetzt überall nach den so " erfolgreichen" West Standards gelernt wird, sehen wir ja täglich was dabei rauskommt und was für dumme Menschen das hiesige Schulsystem ins Leben entlässt.

Reply

2024-04-26 11:15:26 von Funkerle17

+8 (26)

Avatar

Und warum genau wollten noch mal die Ostbürger in den "goldenen Westen"?

Reply

2024-04-26 11:52:36 von ano_4268

+4 (16)

Avatar

Damals gabs ja auch nur "Normal" Essen und nicht Vegetarisch, Laktosefrei, Baumrinde ungewürzt oder sonst was

Reply

2024-04-26 06:33:43 von ano_5235

+7 (15)

Avatar

Erst Corona, jetzt das. Wieder werden die Kinder traumatisiert. ~Ironie off

Reply

2024-04-26 07:09:29 von ano_2249

-4 (16)

Avatar

Pitzaboten waren schon immer Schulfremd : )))

Reply

2024-04-26 07:48:18 von ano_2340

+11 (15)

Avatar

Deiner Orthographie nach, kennst du die Schule aber auch nur vom Hörensagen

Reply

2024-04-26 08:11:25 von ano_4149

+2 (10)

Avatar

Also ich finde "Pitza" schön.

Reply

2024-04-26 08:13:48 von ano_5235

+4 (6)

Avatar

@ano_2249 Eigentlich wäre ein Screenshot deines Beitrags ein Bild für jede Funseite. Noch nie habe ich das Wort Pizzabote so lustig und falsch geschrieben gesehen. Da muss ich ano_2340 vollkommen recht geben.

Reply

2024-04-26 08:16:38 von ano_3735

-8 (10)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2024-04-26 08:20:13 von ano_2247

+2 (4)

Avatar

Pitzerbohte...

Reply

2024-04-26 09:31:19 von ano_8079

+1 (7)

Avatar

Wir sind alle verloren!

Reply

2024-04-26 16:04:30 von skodayb

+2 (14)

Avatar

Von den Ostbürgern wollten die wenigsten in den Westen. Man wollte Reformen im eigenen Land. Der Westen hat am lautesten geschrien kommt alle her, wir schwimmen im Geld. Den Osten versorgen wir auch mit und das noch mit links. Es hätte dem heutigen Deutschland sehr gut getan wenn man sich die guten Sachen, welche es in beiden Staaten gab mit ins gemeinsame Deutschland genommen hätte. Aber nein dem Osten wurden Gesetze über gestülpt die vor 35 Jahren schon extrem Reformbedürftig waren. Das einzige was man richtig erforscht hat sind die Stasi Akten. Schließlich mussten Methoden,des MFS, auf die heutige Zeit angepasst und angewendet werden.

Reply

2024-04-26 23:05:19 von ano_2253

+3 (3)

Avatar

von den westbürgern wollten noch weniger in den osten. es hätte dem heutigen deutschland sehr gut getan die mauer einfach fünf meter höher und einen meter breiter zu bauen. dann wäre uns das gesamte ossi-geheule, der solibeitrag, die ganzen rechten und noch vieles mehr erspart geblieben.

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen