Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

So sieht das Rennen der Tour de France im Jahr 1963 aus. Flaschen mit Bier, Wein und Champagner trinken, in die Wurst während der Fahrt beißen, trinken aus den gleichen Flaschen. Man kann kaum glauben, wie sehr sich dieses Rennen verändert hat.

» «

(+82)

   von heidi2 | Homepage:
Kommentar (6)    tags: *

Kommentare

2020-07-31 11:15:02 von anonym

+5 (5)

Avatar

Ich schaue mir diese Tour de France eh nicht mehr an; ist seit Jahren viel zu verbissen.

2020-07-31 13:31:35 von anonym

+4 (4)

Avatar

War doch damals auch "verbissen", nur halt anders ;-)
Dem Nebenmann mal schnell die Wurst weitergeben - das war noch Teamgeist!

2020-07-31 13:55:16 von anonym

+8 (8)

Avatar

Oooch kommt, seit keine Spielverderber. Die Pharmaindustrie gibt sich doch wirklich alle Mühe die Veranstaltung als sportliches Event zu verkaufen!

2020-07-31 14:49:47 von anonym

+5 (5)

Avatar

Tja, so sehen erchte Kerle aus. Und heute? "Gibts den Helm auch in Rosa?"

2020-07-31 15:28:49 von anonym

+5 (5)

Avatar

Da hat Sport schauen noch Spaß gemacht. :)

2020-07-31 15:59:10 von anonym

+5 (5)

Avatar

Heutzutage eher eine "Tour de Dope" - ohne Doping geht da nix mehr.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen