Aleksa Zdravkovic war ein serbischer Soldat, der während..

» «

(+15)

Kommentar (3)    tags: *

Aleksa Zdravkovic war ein serbischer Soldat, der während der Balkankriege und des Ersten Weltkriegs acht Jahre lang einen von seiner Mutter gebackenen Brotlaib als Glücksbringer bei sich trug. Mehr als hundert Jahre später hat das Brot seinen Weg in ein Museum gefunden und wird von der ganzen Nation verehrt.

Kommentare

2022-01-28 12:58:40 von optimum666

+11 (15)

Avatar von optimum666

Gut dass ihm die Mutter keine Sahnetorte gebacken hat.

Reply

2022-01-28 14:15:40 von ano_6412

+6 (8)

Avatar

Da könnte man noch Brotsuppe draus machen

Reply

2022-01-28 18:47:29 von ano_6815

+6 (6)

Avatar

Acht Jahre im Krieg und das Brot wurde nicht einmal getroffen von eine Kugel. Sehr eigenartig.

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen