Ich finde es immer wieder verblüffend, dass wir Frauen..

» «

(+78)

Kommentar (20)    tags: *

Ich finde es immer wieder verblüffend, dass wir Frauen verklausuliert geistige und emotionale Unfähigkeit attestiert bekommen beim Wunsch nach einer (frühen) Sterilisation, aber fürs Auf- und Erziehen eines ungewollten Kindes wären wir aus deren Sicht hingegen geeignet.

Kommentare

2022-05-05 13:01:50 von Zapata

-10 (52)

Avatar von Zapata

Emanzenschmalz .

Reply

2022-05-05 13:24:53 von ano_0133

-7 (21)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2022-05-06 20:20:23 von Wolfcrawler

0 (2)

Avatar

Vollidiot

Reply

2022-05-05 13:11:02 von ano_1127

+18 (54)

Avatar

Kenne ich. Mir wird noch mit Ende Zwanzig noch gesagt, dass ich für eine Sterilisation zu jung sei...dabei will ich schon von klein an keine Kinder. Und dabei dachte ich, mit Achtzehn sei man Volljährig...

Reply

2022-05-05 14:20:52 von ano_2153

-5 (35)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2022-05-05 15:50:18 von ano_1127

+25 (41)

Avatar

Nein. Ich will auch später keine Kinder. Aber klar, du kennst mich nicht, daher kannst es nicht genau beurteilen. Meine Entscheidung ist endgültig und mich kotzt es an, dass sich andere es anmaßen, über mein Leben entscheiden zu wollen.

Reply

2022-05-05 15:52:44 von ano_1127

+30 (38)

Avatar

Und ich will eben keine Pille oder ähnliches mehr nehmen müssen, wovon ich später mal Krebs kriege...als ob das gewollt sei. Lieber würde ich die Operation bezahlen, als ein Leben lang Hormone zu nehmen und die Nebenwirkungen in Kauf nehmen zu müssen.

Reply

2022-05-05 19:03:00 von Gunter von Esling

-10 (22)

Avatar

Dann lass dir die Eierstöcke rausnehmen und höhr auf rumzuhäulen.

Reply

2022-05-06 14:38:54 von ano_0178

0 (2)

Avatar

Der einzige der heult bist du, unser allwissender Gunter, mimimimi.

Reply

2022-05-05 14:23:27 von ano_2153

+26 (42)

Avatar

keine Sorge, den Männern wird genug ähnliches attestiert - siehe einfach nur Umgang mit dem Sorgerecht in der Praxis. Da gibt es genug wollende Väter, denen andererseits alles abgesprochen wird. Also ...lass deine Klischees stecken. Die Welt ist eben nicht gerecht an jeder Stelle und jeder kann potentiell irgendwo sein Fett weg bekommen - unabhängig vom Geschlecht.

Reply

2022-05-05 15:15:23 von ano_8122

-6 (14)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2022-05-05 17:14:21 von ano_6151

-5 (29)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2022-05-05 17:53:23 von ano_1127

+2 (30)

Avatar

Ach komm, die 1960er waren doch eine goldene Zeit für euch. Die Frau durfte brav euch hinterherputzen, hatte nichts zu melden, sie mussten euch fragen, ob sie arbeiten darf. Selbst Vergewaltigung war legal. War doch eine geile Zeit...

Reply

2022-05-05 18:17:50 von Westwind

+4 (18)

Avatar

Du tickst nicht richtig ...

Reply

2022-05-05 19:32:31 von ano_8122

-6 (12)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2022-05-05 22:28:09 von ano_5972

-5 (15)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2022-05-06 13:09:54 von ano_6181

+12 (28)

Avatar

Ich finde es immer wieder verblüffend, dass wir Männer verklausuliert geistige und emotionale Unfähigkeit attestiert bekommen beim Wunsch bzgl. des Sorgerechts oder der Arbeit mit Kindern (z. B. in einer Kita), aber für die Kostenzahlung eines beidseitig gewollten Kindes nach der Scheidung wären wir hingegen geeignet.
Genauso sinnlos wie der ursprüngliche Post. Interessiert auch niemanden.

Reply

2022-05-06 17:15:01 von ano_3220

+1 (1)

Avatar

Hauptsache lustig

Reply

2022-05-06 20:27:29 von Wolfcrawler

+4 (4)

Avatar

Das ist dann aber ihr Problem. Man muss nicht immer versuchen jeden vor sich selbst zu schützen, das ist nicht die Aufgabe der Gesellschaft. Wenn eine Frau ab 18 sich selbst dazu entschließt keine Kinder haben zu wollen ist das ihre freie Entscheidung. Ein Beratungsgespräch in dem sie unterschreibt das ihr die Tragweite bewußt ist und gut.

Man kann Frauen durchaus zutrauen dass sie genug Verstand haben dass sie sich dessen im klaren sind.

Gilt im übrigen auch für Menschen die den Wunsch zu sterben haben..

Reply

2022-05-07 05:25:18 von ano_9954

+1 (1)

Avatar

Von mir aus könnt ihr machen was ihr wollt, aber warum ich etwas bezahlen das ich nicht will?
Euer Risiko, wir sind doch alle freie menschen, oder?

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen