Es ist der zweite Jahrestag des Todes von Dr. Mohamed..

» «

(+249)

Kommentar (0)    tags:  telefonreligionvatermedizinägyptendamals haus jahrestag fuß doch geld ganz arzt buch enten elfen leben medikamente patienten besuch gott auto kaufen klinik ente lang umsonst studium

Es ist der zweite Jahrestag des Todes von Dr. Mohamed Mashally, bekannt als "Arzt der Armen". Er schloss sein Medizinstudium 1967 ab. Mehr als 50 Jahre lang besuchte er die Armen in seiner Stadt in Ägypten. In seiner bescheidenen Klinik machte er alles umsonst, gab seinen ärmsten Patienten auch Geld, um Medikamente zu kaufen, und verlangte von Patienten, die finanziell gut gestellt waren, weniger als einen Dollar. Er hatte nie ein Auto, nicht einmal ein Mobiltelefon. Obwohl er über 80 Jahre alt war, ging er von seinem Haus zur Klinik zu Fuß. Als ein Machthaber aus der Bucht von seiner Geschichte erfuhr, gab er ihm 20000 Dollar und schenkte ihm auch ein Auto, um sich fortzubewegen. Doch ein Jahr später, nach seiner Rückkehr nach Ägypten, entdeckte der Magnat, dass Mohammed das Auto verkauft hatte, um seinen armen Patienten zu helfen... Muhammad Mashaly sagte: "Nach meinem Schulabschluss entdeckte ich, dass mein Vater sein ganzes Leben dem Beruf des Arztes gewidmet hatte. Damals versprach ich Gott, keinen einzigen Cent von den Armen zu nehmen und mein Leben im Sinne meines Nächsten zu leben, unabhängig von seiner Kultur oder Religion."

Kommentare

noch keine Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen