Gas-Riese Uniper wird mit 15 Milliarden Euro Steuergeld..

» «

(+288)

Kommentar (17)    tags:  partysolidaritätsteuergeldendeteuer dinner

Gas-Riese Uniper wird mit 15 Milliarden Euro Steuergeld gestützt, hat bereits Bedarf an weiteren 4 Milliarden ange- kündigt – und sponsert nun Gala-Dinner in einer Mailänder Nobel-Villa. Einfach toll, diese Solidarität mit Profiten und rauschenden Konzern- partys dank Gasumlage.

Kommentare

2022-09-09 00:32:23 von ano_6986

-5 (29)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2022-09-09 12:54:28 von ano_6250

-3 (23)

Avatar

Dann kläre uns doch mal auf.
Dass Verluste sozialisiert werden, hat Rot-Grün nicht erfunden, das hat die CDU auch schon gemacht.
Die AfD stänkert nur rum, bietet bisher aber gar keine Lösungen an.

Reply

2022-09-09 01:22:23 von ano_0452

+10 (24)

Avatar

Du hast da wohl auch so Deine Defizite.

Reply

2022-09-09 06:46:49 von ano_4456

-4 (14)

Avatar

Wenn das schon vor der Krise geplant war? Wir schauen uns ja auch blöde Bilder an und verbrauchen dabei nutzlos den wertvollen Strom. Immer schön mit gleichem Messer für alle nehmen.

Reply

2022-09-09 07:20:36 von ano_1341

+13 (39)

Avatar

Äh, welches Land sanktioniert noch mal seinen wichtigsten Energiepartner ? Die Vollidioten, die sich in jeden Scheiss auf dieser Erde einmischen und alles bezahlen wollen.

Reply

2022-09-09 11:46:21 von ano_8211

+4 (26)

Avatar

Jedes Land, nämlich dann wenn dein wichtigster Handelspartner Mordend, raubend und vergewaltigend durch die Nachbarländer zieht.

Solche „Partner“ braucht man nicht.

Reply

2022-09-09 16:09:10 von ano_3234

+10 (26)

Avatar

Wir brauchen sehr wohl solche Partner, und es ist ja nicht so, daß die Ukraine den Krieg nicht hätte verhindern können. Als dort 10 Jahre lang die russische Minderheit unterdrückt wurde, hat keiner von Euch Blitzbirnen was gesagt. Hätte sich Comedy-Selensky an Abmachungen gehalten, hätte es nicht so weit kommen müssen.

Reply

2022-09-09 08:15:19 von ano_9162

-4 (34)

Avatar

Lieber kaufe ich für viel Geld teure Energie, als diesem Arschloch aus Russland auch nur noch einen Cent in den Arsch zu schieben. Der soll durch seinen verdammten Krieg verrecken, die Welt sollte ihm den Geldhahn komplett zudrehen. Grenzen komplett zu und fertig.

Reply

2022-09-09 11:11:44 von ano_2568

+14 (28)

Avatar

"Lieber kaufe ich für viel Geld teure Energie, als diesem Arschloch aus Russland auch nur noch einen Cent in den Arsch zu schieben."
Genau. Lieber Gas aus so menschenfreundlichen Ländern wie Katar. Oder aus Indien, welches sein Gas aus Russland bezieht und an uns weiterverkauft.
"Grenzen komplett zu und fertig."
Wusste gar nicht, dass Deutschland eine Grenze zu Russland hat. Interessant.

Reply

2022-09-09 11:47:21 von ano_8211

-4 (16)

Avatar

Schön Fake News. Wie beziehen vor allem aus Norwegen Gas … Fakten sind schon komisch ne ?

Reply

2022-09-09 16:04:02 von ano_3234

+4 (10)

Avatar

Lieber kaufe ich teure Energie....sagen auch nur die, die von staatlichen Leistungen leben.

Reply

2022-09-09 09:23:37 von ano_6783

-3 (25)

Avatar

Drecks Putin

Reply

2022-09-09 09:38:03 von ano_2582

-4 (12)

Avatar

Z

Reply

2022-09-09 11:07:17 von ano_7238

0 (4)

Avatar

Das Problem ist doch Globales Denken, und plötzlich springt einer ab. In dem Fall der Gashahn.

Reply

2022-09-09 18:53:03 von ano_4243

+2 (4)

Avatar

Lobbyismus at its best.

Reply

2022-09-09 19:24:47 von ano_2936

+4 (4)

Avatar

Energie-Mafia

Reply

2023-01-23 16:58:05 von malü

0 (0)

Avatar

Grenzen komplett zu und fertig.

ähh hat 2015 nicht geklappt..und wirds auch in 2023 !

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen