Seit genau vier Jahren sitzt Julian #Assange im Londoner..

» «

(+359)

Kommentar (11)    tags:  isolationsparengefängnissgejulisicherheit erbrechen london genau groß

Seit genau vier Jahren sitzt Julian #Assange im Londoner Hochsicherheitsgefängnis Hellmarsh in einer zwei mal drei Meter großen Zelle in Isolationshaft. Er sitzt dort nicht wegen eigener Verbrechen, sondern weil er die Verbrechen anderer öffentlich gemacht hat. Wir sparen es...

Kommentare

2023-04-12 14:33:58 von ano_3218

+50 (60)

Avatar

Vergesst Snowden nicht!

Reply

2023-04-12 19:30:29 von GrünerKaktus

-7 (27)

Avatar

Das ist doch der, welcher jetzt mehr oder weniger in Russland gefangen ist, also den Bock zum Gärtner gemacht hat. Da flüchtet der Idiot in ein Land, dass alles und jeden abhört und bei Bedarf auch noch ermordet. Wie blöd muss man sein.

Reply

2023-04-12 15:06:33 von Moggy73

+21 (31)

Avatar

wir sparen es.....Was?

Reply

2023-04-12 15:15:53 von ano_2512

+34 (58)

Avatar

... und sobald Julian Assange an die USA ausgeliefert wird, werden die USA ihn hinrichten. Dabei ist er Australier und kein US-Amerikaner. Und ich wüsste nicht, dass er jemanden getötet hat.

Reply

2023-04-12 19:36:46 von GrünerKaktus

-5 (25)

Avatar

Nein, ihm droht lebenslänglich mehr nicht! Und die Staatsbürgerschaft spielt bei Verbrechen keine Rolle, in keinem Land. Und seine Veröffentlichungen haben sehrwohl Menschenleben gefährdet und vielleicht auch Menschen getötet, nämlich dann, wenn jemand daraus schließen konnte wer die Quellen dieser geheimen Berichte war. Diese Quellen mussten dann in vielen Ländern ganz sicher um ihr Leben fürchten.

Reply

2023-04-12 17:25:42 von ano_2155

+16 (24)

Avatar

Wenn böse Menschen die Lüge stützen... bist Du auf der ERDE

Reply

2023-04-12 18:10:56 von Westwind

+5 (19)

Avatar

Hieß es nicht in der Anklage: Vergewaltigungsvorwurf in Schweden

Reply

2023-04-12 19:14:45 von ano_1994

+4 (10)

Avatar

So wollte und will es seit ewigen Zeiten das ungeschriebene Gesetz.

Reply

2023-04-12 19:25:11 von GrünerKaktus

-9 (23)

Avatar

Seid wann und in welchem Land ist das veröffentlichen von geheimen Dokumenten kein Verbrechen? Er ist somit sehrwohl wegen eigener Verbrechen angeklagt! Seine Veröffentlichungen enthielten merkwürdigerweise nie Sachen aus Russland, obwohl es da sicher mehr als genug gegeben hätte, aber wer haut schon seinen Zulieferer in die Pfanne, mal abgesehen davon, dass er dann irgendwo aus dem Fenster gefallen wäre.

Reply

2023-04-12 20:21:43 von ano_1182

+17 (29)

Avatar

Wenn er in Russland in Haft wäre,würden sich unsere Politiker täglich dazu äußern

Reply

2023-04-13 10:17:10 von ano_1155

+7 (17)

Avatar

Wenn er in Russland inhaftiert worden wäre, wäre er schon an seiner Unterhose gestorben! ...oder einer anderen unbekannten Krankheit!

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen