» «

(+566)

Kommentar (29)    tags: ricarda langarbeitaschearbeitergebflaschenrochen büromaterial pfandflaschen büro die grünen leben grüne bundestag junge ausbildung mitarbeiter studium rentner stick

Ricarda Lang, Bündnis 90 die Grünen hat in Ihrem jungen Leben nichts gelernt, keine Berufsausbildung und ein abgebrochenenes Studium und sitzt nun im Bundestag. Verdienst: € 10.000,- monatlich brutto zzgl. € 4.500,- Spesen monatlich zzgl. ein 1. Klasse Jahresticket der DB zzgl. € 12.000,- im Jahr für Büromaterial, zzgl. € 22.800,-monatlich für Gehälter Ihrer Mitarbeiter. Die ungelernte Göre ist 28 Jahre alt, will uns vorschreiben wie wir zu leben haben und unsere Rentner die dieses Land aufgebaut haben müssen zur Tafel oder Pfandflaschen sammeln.

Kommentare

2023-06-15 17:16:39 von ano_9187

-1 (55)

Avatar

Wie wenig Selbstwert muss man haben um so dummes Gesabber abzusondern?

Reply

2023-06-15 17:33:48 von ano_4064

+27 (55)

Avatar

Wenn du Frau Lang meinst, hast du mit deiner Aussage sogar recht.

Reply

2023-06-15 18:43:58 von ano_2182

+49 (75)

Avatar

Die verantwortlichen "Nasen" nennt man Wähler.

Reply

2023-06-15 19:54:09 von ano_9153

+21 (79)

Avatar

die meisten Wähler wollten diese Ökoterroristen nicht ! 18% sind nicht die Mehrheit. Zu DDR -Zeiten nannte man es Nationale Front. Die Wählerwollten die polit.Mitte

Reply

2023-06-15 20:07:42 von Moggy73

+21 (57)

Avatar

bedingt ja, allerdings wurde diese Katastrophe auf 2 Beinen lediglich von Grünen Parteitagsteilnehmern gewählt bzw ernannt.
Da fragt man sich natürlich schon, ob in deren Reihen nicht 1 bis 2 ETWAS geeignetere Personen verfügbar waren.
wobei, wenn man genauer reinschaut und Roth, Göring, Börbock, Özdemir und Habeck sieht.... gruselig. dazu noch die zum glück entfernte Spiegel.....einzig die Lembke scheinr geringfügig normaler zu sein, evtl seltene Ausnahme

Reply

2023-06-15 20:29:43 von ano_5201

+14 (76)

Avatar

Die Grünen wurden NICHT gewählt, sie wurden von den roten Socken ins Boot geholt.

Reply

2023-06-15 23:46:02 von ano_7998

+20 (56)

Avatar

Dieser Post würde auch auf viele andere Politiker passen.
Auch die AfD-Abgeordneten wurden nicht von der Merheit gewählt, arbeiten nicht für Taschengeld und wollen sagen wie wir mit anderen Menschen umgehen sollen.
Alles ohne Ideen oder Lösungsversuche, nur mit Schimpfen.

Reply

2023-06-16 11:22:47 von MaxMuster

+7 (31)

Avatar

@ano_9153: Die meisten wähler wollen die blauen Faschisten nicht (89,7%, Bundestagswahl). Das heißt, dass mehr die Grünen wollen, als die Blauen. Merkste was? =)

Reply

2023-06-15 18:45:49 von ano_2710

+10 (74)

Avatar

Mir geht der Niedergang der Regierung nicht schnell genug . Die müssten uns noch viel mehr an die Kandarre nehmen , damit der Kragen platzt .

Reply

2023-06-15 19:10:19 von lgvusd

0 (66)

Avatar

Wer suched der findet auch bei anderen Parteien. Vor allem bei Blauen.

Reply

2023-06-15 19:30:35 von ano_6251

0 (34)

Avatar

Ein Fressen für rechte Trolle....aber immerhin ist sie keine verurteilte Straftäterin....wenn man da mal bei der NSafd schaut......

Reply

2023-06-15 19:34:34 von td2670

+12 (116)

Avatar

Es steht jedem frei für ein politisches Amt zu kandidieren. Macht doch einfach alles besser. Aus der Anonymität über andere herziehen ist einfach, aber wenn man sonst nichts kann...

Reply

2023-06-15 20:32:27 von ano_5201

+13 (41)

Avatar

super, td2670 for President...

Reply

2023-06-15 20:54:08 von ano_4036

+11 (23)

Avatar

Du machst das aber auch nicht besser

Reply

2023-06-15 21:09:29 von td2670

+7 (63)

Avatar

Habe ich das denn irgendwo behauptet? Das Anprangern von Politikern nervt nur einfach. Aber es ist nunmal einfacher, die Gründe für eigenes Scheitern "denen da oben" in die Schuhe schieben zu wollen.

Reply

2023-06-18 13:53:52 von ano_0113

+12 (14)

Avatar

Nur weil ich nicht bei der Feuerwehr bin darf ich also nicht rufen "Das Haus brennt!"

Reply

2023-06-15 19:35:27 von AxelSchweizZz

+26 (40)

Avatar

Man findet in jeder Partei ausreichend "Zivilversager", da spielt die Parteizugehörigkeit kaum eine Rolle.
Dabei ist es mMn unerheblich, ob diese Politiker studiert, eine Beruf erlernt oder was auch immer gemacht haben.
Zum speien ist jedoch eben das Versagen, falsche Prioritäten und Klientelpolitik. Wir als Bürger stehen leider relativ ohnmächtig daneben, denn wir haben leider nur einen sehr begrenzten Einfluss auf die Entscheidungen.
Demokratie muss direkter werden, es darf nicht reichen dass wir nur aller paar Jahre eine Entscheidung fällen, die oft geprägt ist das geringste Übel zu wählen.

Reply

2023-06-15 19:57:47 von Lupold

+18 (62)

Avatar

Klimaschutz ist keine Klientelpolitik.

Im Gegenteil: Klientelpolitik verhindert Klimaschutz.

Reply

2023-06-15 20:03:20 von ano_5118

+12 (38)

Avatar

Bitte lasse dich zur Wahl aufstellen. Es ist gewiss kein großes Problem, Ricarda Lang den Sitz im Parlament wegzunehmen. Und besser machen kannst du es auch.

Reply

2023-06-15 23:29:41 von ano_1197

+4 (18)

Avatar

da wäre ich mir nicht so sicher, die wiegt bestimmt eine halbe tonne. der nimmst du den platz nicht so schnell weg.

Reply

2023-06-15 21:17:57 von ano_3028

+20 (38)

Avatar

Wenn Du meinst, so viel besser zu sein, warum hast Du den Job dann nicht? Loser!

Reply

2023-06-15 21:54:25 von ano_3077

+6 (50)

Avatar

Ich glaube eher, dass unsere einheimischen langzeit Bürgergeld Empfänger, der Meinung sind, wer keinen Schulabschluss, keine Ausbildung hat, sich im Leben zu verbessern, in dem sie in die Politik gehen können und mehr als Bürgergeld verdienen können!

Wie dumm, ist das dumme einheimische Dummvolk eigentlich?

Die Afd, scheint wohl, dem.Dummvolk Hoffnung zu machen.

Bin mal gespannt, wie viele bewusst, gezielt arbeitscheue , ungebildete langzeit Bürgergeld Empfänger, die AfD in ihren Reihen aufnehmen wird.

Die Ricarda Lang, frisst, solche Würstchen dummschwätzer zum Frühstück!
Immerhin, hat sie einen Job und geht arbeiten!
Somit, ist sie bereits schon sympathischer , als die nur Sieg Heil rufen und nur hetzen

Reply

2023-06-15 22:31:53 von ano_9200

+7 (41)

Avatar

Den Bildungsabschluss des Postenden kenne ich nicht, aber Ricarda Lang hat das Abitur erfolgreich abgeschlossen, sonst hätte sie nicht Rechtswissenschaft studieren können.

Reply

2023-06-15 23:46:29 von hase007

+20 (36)

Avatar von hase007

Das Studium hat sie abgebrochen und keinen Studienabschluss genacht

Reply

2023-06-15 23:41:53 von ano_7998

+10 (30)

Avatar

Laß Dich wählen und mach es besser!

Reply

2023-06-16 01:09:32 von Bimmer-G29

+18 (24)

Avatar

Söder und Merz haben studiert....Zudem war Merz bei einer der größten Heuschrecken. Was soll jetzt daran so toll sein.

Reply

2023-06-16 10:59:39 von ano_3496

+18 (24)

Avatar

Die Nasen die das zu verantworten haben?
Das sind die vorangegangenen Regierungen, die immer und immer wieder die Erhöhungen dieser Beträge durchgewunken haben.

Falls sich jemand nicht erinnert:
CDU - 52 Jahre ReGIERungspartei
FDP - 42 Jahre in ReGIERungskoalition
SPD - 34 Jahre ReGIERungs / -koalitionspartei
Grüne - 10 Jahre in ReGIERungskoalition

Und jetzt wisst ihr lieben Kinderchen auch, wer wie häufig für diese satten Erhöhungen gestimmt hat.
Sagt schön "Danke".

Reply

2023-06-16 17:01:32 von ano_6710

+7 (25)

Avatar

So viel Neid, das er das Hirn benebelt...

Liebe Neider, stellt Euch zur Wahl und macht es besser

Reply

2023-06-19 19:43:26 von ano_3582

+8 (10)

Avatar

Die größten Top Fußballspieler haben nichts gelernt und sind Millionäre.
Und wenn man kein Fußball spielen kann, kann man jederzeit in die Politik gehen.
Oder man sitzt auf der Couch und macht mimimimimimimimi.

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen