Die blöden Tiktok-Herausforderungen fordern ihren Tribut...

» «

(+149)

Kommentar (16)    tags:  fordtiktokracheblöderingenwindig beamte opfer boot wind polizei geschwindigkeit boote

Die blöden Tiktok-Herausforderungen fordern ihren Tribut. Eine Herausforderung, bei der man von Booten springen muss, die sich mit hoher Geschwindigkeit bewegen, ist für vier Todesfälle in Alabama verantwortlich. Einem Polizeibeamten zufolge brachen sich die Opfer sofort das Genick.

Kommentare

2023-07-12 14:40:13 von ano_5444

+102 (104)

Avatar

Tiktok ist der moderne Säbelzahntiger. Wer so dumm ist ihn zu streicheln wird eben gefressen. Immer weiter so, dass kann nur die Vermehrung der Dummen verringern.

Reply

2023-07-12 15:11:37 von ano_5217

+112 (112)

Avatar

Natürliche Auslese!!

Reply

2023-07-12 15:12:11 von ano_0200

+88 (90)

Avatar

Natürliche Auslese! Früher wurden Dumme Leute von wilden Tieren gefressen, heute muß die Natur anders aussortieren

Reply

2023-07-12 16:35:30 von ano_7212

+56 (74)

Avatar

Da habt Ihr Recht.
Wie dumm muss man sein?
Ist das dann auch die letzte Generation?

Reply

2023-07-12 17:34:37 von ano_1758

+62 (62)

Avatar

Darwin Award...

Reply

2023-07-12 17:36:58 von ano_5654

+62 (64)

Avatar

Falls noch jemand fragt wofür Physikunterricht in der Schule gut ist. Was passiert wohl wenn man mit 50 km/h auf dem Wasser fährt, dann ins Wasser springt und sofort auf 0 gebremst wird. Weitere gute Ideen für TikTok challenges: 3x in 24 Stunden Blut spenden, vorher Organspendeausweis ausfüllen.

Reply

2023-07-12 23:48:51 von ano_0137

-9 (33)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2023-07-13 05:33:32 von ano_6847

+21 (45)

Avatar

Tik Tok gehört den Chinesen. Vielleicht versuchen die auf diese Weise die westliche Welt auszurotten !

Schonmal drüber nachgedacht ?

Reply

2023-07-13 07:54:45 von ano_8144

+13 (21)

Avatar

Soviele Motorboote gibt es auf Wisch nicht....

Reply

2023-07-13 09:27:05 von ano_3145

+4 (12)

Avatar

Warum sollten die einen ihrer grössten Kunden ausrotten.. weniger Kunden bedeuten weniger Arbeitsplätze, also mehr Ärger im Land.

Reply

2023-07-13 12:51:09 von ano_6228

+7 (9)

Avatar

Das Dumme Menschen ausgerottet werden, wird nicht passieren . Denn Dummheit vermehrt sich schneller.

Reply

2023-08-28 16:39:22 von ano_1235

0 (0)

Avatar

Hab mal nachgesehen: Als Projektleiter der App ist ein Xhar Les Tahr Win angegeben

Reply

2023-07-13 08:22:02 von ano_3119

+34 (34)

Avatar

Wer sich seine wertvolle Zeit mit Tiktok Videos vertrödelt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren !

Reply

2023-07-13 08:52:03 von ano_6220

0 (16)

Avatar

Es muss ja nicht gleich der Tod sein , eine Querschnittslähmung würde auch reichen . Die können dann mit dem Rolli weiterhin ihre riskanten Kunststücke vorführen und die Leute auf tiktok weiterhin bel(u)(ä)stigen . Letztens ist so eine mitten Rolli eine Sprungschanze runtergefahren . Das war in der Schweiz . Sie landete in einer Bude wo Messer , Sensen und Stacheldraht für die Almen gelagert werden . Sie bekam eine unmenge Likes .

Reply

2023-07-13 18:57:20 von pboskos

+5 (5)

Avatar

Selber Schuld!
Ich kann kein Mitleid mit diesen absolut dummen Menschen haben...
Ist vielleicht auch besser so, dass sie jetzt unter der Erde sind!
Ein paar Vollidioten weniger auf der Welt...

Reply

2023-07-13 23:08:49 von ano_0223

+2 (2)

Avatar

Natürliche Auslese

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen