"Niemand will mehr arbeiten" - JA, weil das Konzept von..

» «

(-63)

Kommentar (7)    tags:  zeitopferlebenarbeitlebens

"Niemand will mehr arbeiten" - JA, weil das Konzept von jeden Tag verpflichtend 8 Stunden Lebenszeit opfern um LEBEN ZU KÖNNEN KOMPLETT BESCHEUERT IST WTF MAN...

Kommentare

2023-07-29 14:47:01 von ano_3191

+57 (63)

Avatar

Ja, ist es. Leider ist das Konzept, dass alle Ihr Leben genießen und keiner mehr arbeitet noch bescheuerter! Ganz zu schweigen von dem Konzept, bei dem einige wenige arbeiten und den Rest der faulen Blase mit durchziehen müssen. WTF!

Reply

2023-07-29 14:49:49 von ano_4373

+49 (57)

Avatar

Ich würde auch gerne lieber nie arbeiten, alles und in Mengen geschenkt bekommen und ständig nur "chillen"!!

Wenn das aber ALLE fordern, weil es ja sonst ein doofes Konzept ist... WER soll das WIE ermöglichen....???

Nur von Zwölf bis Mittag denken und dumm daher reden, mehr können viele leider nicht. So traurig.

Reply

2023-07-29 15:02:33 von ano_4064

+35 (41)

Avatar

Interessanterweise kommen soche Sprüche meist von Leuten die sonst immer mehr und immer das neueste haben wollen. Mehr Zeit, mehr Geld, das neueste Smartphone, schickere Klamotten, längere Urlaube, usw. Wie sich das finanzieren soll? Irgendwelche Deppen werden schon für mich sorgen! Wtf?

Reply

2023-07-29 15:05:33 von ano_5539

+33 (39)

Avatar

Sag mir dass du dumm bist, ohne mir zu sagen, dass du dumm bist. Meine Güte! Man fasst es nicht!

Reply

2023-07-29 17:08:48 von KwotenNega

-21 (25)

Avatar

Ich bin sicher, der Beitrag wurde von einem Ossi verfasst.
Alles haben wollen - nix dafür leisten - ständig jammern wie schlecht es einem geht - die Schuld bei anderen suchen. - Ossis @ its best

Reply

2023-07-29 19:59:29 von Claire Grube

0 (10)

Avatar

Geld kommt vom Amt. Nur halt nicht für dich! Du hast eine Aufgabe! Arbeite schneller!

Reply

2023-07-30 01:40:20 von ano_2216

+3 (11)

Avatar

Arbeit ist eine tolle Sache, wenn sie für einen begehrenswerten Mehrwert im eigenen Leben sorgt aber heutzutage verschwindet dieser Mehrwert in fremden Taschen. Dann entwickelt sich so eine Perspektive verständlicherweise.

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen