» «

(+367)

Kommentar (20)    tags:  flüchtlingejuninovemberim novemberkommenkart werbe

Bezahlkarte für Flüchtlinge soll im Juni bundesweit eingeführt werden - Bund und Länder hatten sich im November darauf verständigt, dass Asylbewerber einen Teil ihrer Leistungen künftig als Guthaben auf eine Bezahlkarte bekommen sollen. Im Juni soll sie bereits eingeführt werden.

Kommentare

2024-01-31 06:55:24 von ano_1125

+71 (89)

Avatar

So schnell haben die Politiker so etwas hinbekommen? Oder waren die schon für uns vorbereitet?

Reply

2024-01-31 10:14:35 von ano_2521

+91 (105)

Avatar

Das ist ein Anfang, aber warum ging das nicht schon 2015 ?

Reply

2024-01-31 10:35:12 von awfs17

+11 (43)

Avatar

Seid mal nicht zu pauschal euphorisch, in manchen Bundesländern ändert sich kaum was für die Gäste, ausser das nicht mehr bar ausgezahlt wird, weil nämlich genau das zu aufwendig ist.

Reply

2024-01-31 10:37:09 von ano_9249

+57 (71)

Avatar

dann aber bitte auch regional begrenzen und nur für bestimmte Waren freigeben.

Reply

2024-01-31 10:45:50 von ano_2624

+55 (85)

Avatar

Noch keine linken Wirrköpfe am weinen?

Reply

2024-01-31 11:11:41 von malü

+59 (71)

Avatar

und wie sollen jetzt die Schlepper bezahlt werden.....Mit Dosenpfand oder in Naturalien?

Reply

2024-01-31 11:51:29 von ano_2521

+20 (30)

Avatar

Oje das ist ja ein Drama.

Reply

2024-01-31 12:14:46 von ano_8195

+56 (96)

Avatar

Das schlimme ist: da ist MEIN Geld drauf. MEINS!

Reply

2024-01-31 12:39:07 von Trigger

-19 (57)

Avatar

Nein, das ist mein Geld und ich habe auch kein Problem damit. Deine paar Steuerkröten werden für die Subventionierung von Milliardären verwendet und 2 Euro gehen an die Landwirtschaft.

Reply

2024-01-31 13:29:16 von Moni28

-24 (40)

Avatar

no_8195, du hast gar kein Geld, das man darauf buchen könnte, du träumst ...

Reply

2024-01-31 12:49:10 von ano_3107

-5 (19)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2024-01-31 13:26:39 von DBP

+12 (18)

Avatar

Blödsinn. Dafür sind die Karten gesperrt.

Reply

2024-01-31 13:27:54 von ano_2178

+23 (27)

Avatar

Nein, man kann damit weder Geld abheben, noch online shoppen. Die Region, in welcher die Karte genutzt werden kann ist zudem individuell eingestellt. Manche Arbeitgeber haben für die Mitarbeiter auch diese Sachbezugskarten als geldwerten Vorteil- ist das gleiche System.

Reply

2024-01-31 14:48:46 von ano_6192

+3 (21)

Avatar

na und, dann verkaufen sie die Karten mit 10% Nachlass an andere Hartzer und schon lacht wieder das Bargeld.

Reply

2024-01-31 14:04:29 von ano_2126

+55 (59)

Avatar

In Thüringen ist sie bereits eingeführt. Ca. ein Viertel der Gäste ist weggezogen. So ein Pech.

Reply

2024-02-01 00:25:16 von Trigger

-9 (21)

Avatar

Unfug.
Es wird nicht einen einzigen Flüchtling weniger geben, wenn diese Bezahlkarten bekommen. Wollt ihr mit Bezahlkarten die Fluchtbewegungen aufhalten? Naiver kann man nicht sein.

Reply

2024-01-31 15:28:59 von ano_2101

+15 (19)

Avatar

Wieso nur einen Teil ?

Reply

2024-01-31 19:24:30 von ano_2148

+4 (8)

Avatar

Doch, damit kann Geld abgehoben werden. Kleinere Beträg, als Taschengeld!

Reply

2024-01-31 23:18:33 von Nakaa

+14 (18)

Avatar

Ich frage mich, warum damit nur ein Teil des aktuellen Bargelds ersetzt werden soll. Es gibt keinen Grund für Bargeld. Mit diesem Geld soll man überleben und nicht leben.

Transfers in das Ausland wären auch Geschichte, wenn es genau kein Bargeld mehr gibt.

Reply

2024-02-01 10:16:13 von ano_7241

+5 (11)

Avatar

Wirkt auf mich wie ein Pilot Projekt das später auf Sozial Bedürftige Deutsche eingeführt werden soll.

Es ist einfach nach unten zu treten, nach oben treten, dafür sind die meisten in diesem Lande zu stark verblödet.

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen