Das unerlaubte Aufladen des Smartphones auf der Arbeit..

» «

(-30)

Kommentar (6)    tags:  arbeitkündigungsmartsmartphone

Das unerlaubte Aufladen des Smartphones auf der Arbeit ist eine Straftat und damit ein Kündigungsgrund. Das Vergehen kann nach § 248c StGB mit Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe bestraft werden.

Kommentare

2024-01-31 14:50:30 von heiter_bis_sonnig

+7 (15)

Avatar

So eine Firma sucht sicherlich "händeringend" nach Fachkräften, die sie mit der Einstellung garantiert niemals bekommen wird.

Reply

2024-01-31 14:53:11 von heiter_bis_sonnig

0 (10)

Avatar

Korrektur: ist natürlich Fake, denn der §248 existiert nicht (mehr).

Reply

2024-01-31 23:24:16 von ano_3514

+4 (4)

Avatar

WTF???
"Existiert nicht"?????
Sabbel doch nicht so eine Scheisse:

--------------
Strafgesetzbuch (StGB)

§ 248c Entziehung elektrischer Energie

(1) Wer einer elektrischen Anlage oder Einrichtung fremde elektrische Energie mittels eines Leiters entzieht, der zur ordnungsmäßigen Entnahme von Energie aus der Anlage oder Einrichtung nicht bestimmt ist, wird, wenn er die Handlung in der Absicht begeht, die elektrische Energie sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.

(3) Die §§ 247 und 248a gelten entsprechend.

(4) Wird die in Absatz 1 bezeichnete Handlung in der Absicht begangen, einem anderen rechtswidrig Schaden zuzufügen, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder Geldstrafe. Die Tat wird nur auf Antrag verfolgt.
---------------------

www.gesetze-im-internet.de/stgb/__248c.html

Reply

2024-01-31 15:56:51 von FakeUser

+2 (8)

Avatar

248 war ein Asi Paragraph.

Reply

2024-01-31 17:11:28 von ano_1673

+1 (5)

Avatar

Ja, voll doof, man

Reply

2024-01-31 23:25:56 von ano_3514

+4 (4)

Avatar

made 4 U

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen