In den 1930er Jahren adoptierten zwei Psychologen ein..

» «

(+20)

Kommentar (1)    tags:  alterracheim alterziehenlernenpsycho psychologe rweise leben trennung

In den 1930er Jahren adoptierten zwei Psychologen ein Schimpansenbaby und versuchten, es zusammen mit ihrem eigenen Sohn Donald aufzuziehen, um herauszufinden, ob der Schimpanse dadurch menschliche Verhaltensweisen erlernen würde. Nach neun Monaten brachen sie das Experiment ab, weil ihr Sohn begann, sich mehr wie ein Schimpanse zu verhalten. Das Experiment hinterließ einen bleibenden Eindruck bei Donald, der sich im Alter von 43 Jahren tragischerweise das Leben nahm, während der Schimpanse ein Jahr nach ihrer Trennung starb.

Kommentare

2024-03-20 20:43:20 von ano_3197

+3 (7)

Avatar

Er nahm sich das Leben, weil sein Vater absolute Perfektion von ihm erwartet hat. Er starb an Deprissionen. Wann die Schimpansin gestorben ist, weiß nur der Weihnachtsmann, da sie am Anfang direkt im die Wildnis freigelassen wurde.

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen