Am 31. Dezember 1982 gab es 7 Millionen Milchkühe..

» «

(+133)

Kommentar (13)    tags:  dezemberheutekühe1milchautos

Am 31. Dezember 1982 gab es 7 Millionen Milchkühe und 22 Millionen Autos. - Das ist jetzt 41 Jahre her. Heute gibt es 3,5 Millionen Milchkühe und 41 Millionen Autos. - Aber das Problem kommt von der Milchkuh.

Kommentare

2024-04-11 11:30:58 von ano_4821

-5 (17)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2024-04-11 12:15:56 von ano_4226

+26 (46)

Avatar

1982 gab es ca. 4,7 Milliarden Menschen auf der Erde. 2024 sind es ca. 8 Milliarden. Eine Zunahme von mehr als 3 Milliarden. Und ja, viele davon pupsen auch täglich. Und oft mehr als einmal am Tag. Willst Du jetzt eine Pups-Steuer zur Rettung des Klimas einführen oder Pupsen unter Strafe stellen?

Reply

2024-04-11 12:59:06 von ano_9197

+14 (32)

Avatar

> Rinder pupsen täglich

Du doch auch.

Und ob du das nun wahr haben willst oder nicht:
Deine eigenen Furze sowie die Klär- und Transformationsprozesse zur Entsorgung deines eigenen Kots setzten MEHR an Methangas frei als bei einer durchschnittlichen Kuh zwingend anfallen würde.

Reply

2024-04-11 12:05:09 von ano_4094

0 (18)

Avatar

Hochleistungskühe

Reply

2024-04-11 12:33:51 von R2D2

-18 (40)

Avatar

Der klassische Vergleich eines Schulabbrechers, der komplett disjunkte Zahlen ohne fachlichen Zusammenhang in den Raum wirft und etwas dazu raus blökt.
Würde besser Autobahnen asphaltieren oder was man sonst so als Versager macht.

Reply

2024-04-11 12:53:46 von tini20

+16 (36)

Avatar

Das Problem kommt von ca. 8 Milliarden Furzern auf der Welt. Aber darüber redet ja keiner.

Reply

2024-04-11 14:52:38 von ano_0139

+11 (25)

Avatar

in Brasilien hat sich die Zahl der Kühe im selben Zeitraum verdoppelt und die Fläche des dortigen Regenwaldes (CO2->O2) halbiert

Reply

2024-04-11 18:39:38 von ano_5038

+19 (31)

Avatar

Zur Beachtung durch die selbsternannte Klimaschutz-Aufsichtspolizei:

KÜHE FURZEN ÜBERHAUPT KEIN METHAN

(bzw: Sie tun das durchaus, aber nur in unbedeutend geringem Umfang)

Kühe sind Wiederkäuer.
Sie furzen ihre Verdauungsgase nicht aus, sie RÜLPSEN sie hoch.
Dass rund 99% der ach so klugen Kommentatoren das überhaupt nicht wissen, das sagt absolut alles über deren Kompetenz zum Thema aus, das man dazu wissen muss.
Der Rest der Debatte ist ein einziger unendlicher Facepalm.

Reply

2024-04-12 01:57:49 von Westwind

+2 (20)

Avatar

Wiederkäuer setzen Methan beim Verdauen frei - und rülpsen und furzen es in die Welt hinaus: Spätestens alle drei Minuten entweicht einer Kuh ein Wind - im Jahresdurchschnitt macht das über 100 Kilogramm Methan. In der klimaschädigenden Wirkung entspricht dies einem Co2-ausstoß von 18.000 gefahrenen Autokilometer

Reply

2024-04-12 06:36:30 von ano_3132

-5 (9)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2024-04-12 06:41:30 von Lani-cool

+12 (24)

Avatar

Und deswegen schieben wir den schwarzen Peter einfach hin und her und schauen weiter zu, wie sich der Erdball immer weiter aufheizt.

Reply

2024-04-12 09:46:46 von malü

+2 (18)

Avatar

der menschengemachte Klimawandel ist ---oh welch ein Wunder --- durch den Menschen gemacht.
Und...viele Menschen machen viel klimawandel.
Folge: Wir brauchen weniger dieser Verursacher was dann auch den Klimawandel verringert.

Aber nee..was macht germoney: Holt sich Menschen ins Land..die sehr aufs Menschenmachen fixiert sind.
Eine weltweite Familienplanung( Verhütung !) wäre schon mal ein Anfang.
Und..Zeiten, in denen Herrscher dachten: Viel Volk = viel Macht sollten beendet werden !

Reply

2024-04-12 11:08:04 von ano_3360

+7 (9)

Avatar

.... wenn die Kommentare lustiger sind als das Meme ...

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen