Hier am Bahnhof hat sich eine Frau zu einer fremden Frau..

(+137)

Hier am Bahnhof hat sich eine Frau zu einer fremden Frau gesetzt und höflich gefragt, ob sie ein bisschen reden will, bis ihr Zug kommt. Gerade unterhalten die beiden sich total angeregt über Bücher und ich wünschte, ich hätte auch den Mut, fremde Leute einfach so anzusprechen. Kommentar (8) | tags:

Monopoly Spieleabend: 20 Uhr: "Haha, ja der Spaß steht.."

(+28)

Monopoly Spieleabend: 20 Uhr: "Haha, ja der Spaß steht im Vordergrund :)" 23 Uhr: "Wenn du den Bahnhof kaufst, blocke ich dich überall." Kommentar (0) | tags:

"Wo sehen Sie sich selbst in 5 Jahren?" "Kennen Sie den.."

(+32)

„Wo sehen Sie sich selbst in 5 Jahren?“ „Kennen Sie den Typen vorm Hauptbahnhof, der grundlos Leute anschreit?“ Kommentar (0) | tags:

Warum ?





(+26)

Kommentar (0)

Durchsage am Bahnhof: "Zurückbleiben, bitte. Zug fährt.."

(+144)

Durchsage am Bahnhof: "Zurückbleiben, bitte. Zug fährt durch. Bitte nicht einsteigen." *Zug rauscht in einem Affenzahn vorbei* Mein Opa: "Zum Glück kam die Durchsage, dass man nicht einsteigen soll, wollte gerade aufspringen." Kommentar (3) | tags:

Kunde hat Zug verpasst. Ist natürlich nicht selbst schuld..

(+15)

Kunde hat Zug verpasst. Ist natürlich nicht selbst schuld, weil er rechtzeitig am Bahnhof war. Hat im Café gesessen und darauf gewartet, daß er aufgerufen wird. Hatte ja schließlich ne Sitzplatz- reservierung. Kommentar (0) | tags:

"Meine Damen und Herren, in Kürze erreichen wir den.."

(+88)

„Meine Damen und Herren, in Kürze erreichen wir den Duisburger Hauptbahnhof. Wenn wir dort sind, wundern sie sich nicht: Das ist kein Lost Place, das ist wirklich der Hauptbahnhof.“ Durchsage gerade im ICE. Kommentar (1) | tags:

Sagt der Arzt zu seinem Patienten: "Wenn ich Ihnen helfen.."

(+10)

Sagt der Arzt zu seinem Patienten: "Wenn ich Ihnen helfen soll, müssen Sie mir schon sagen, wo die Schmer- zen das erste Mal aufgetreten sind!" "Das kann ich Ihnen genau sagen", sagt der Patient. Es war Ecke Finkenweg und Bahnhofstraße!" Kommentar (0) | tags:

Da treffe ich meinen Freund morgens auf dem Bahnhof, das..

(+104)

Da treffe ich meinen Freund morgens auf dem Bahnhof, das rechte Auge blau, die Nase blutig, das linke Ohr eingerissen und blaue Flecken überall. Ich sag: „Herbert watt is passiert?“ Und er: „Du weißt doch: Gestern Abend… in der Kneipe… die Versammlung vom Zweckverband… Is’n bisschen später geworden. Ich ganz vorsichtig nach Hause, fünfzig Meter vorher Motor aus und rolle auf der letzten Rille leise auf den Hof, vorsichtig Autotür auf und ganz leise zu, Schuhe aus, auf Socken zur Tür, Schlüsselbart mit Spucke ins Schloss, auf Socken leise die Treppe rauf damit sie nix hört und oben steht die Alte und haut mir mit der Bratpfanne volle Pulle auf den Schädel, ich rückwärts die Treppe runter dreimal überschlagen. Naja, siehste ja!“ Ich sag: „Biste bekloppt? Ich mach das immer ganz anders: Wenn ich zu spät nach Hause komme, heize ich auf der letzen Rille auf den Hof, Vollbremsung mit quiet- schenden Reifen, trete die Haustür ein, mit stampfenden Schritten rülpsend die Treppe hoch, unterwegs brülle ich: ‚Ey, Alte! Hose runter! Jetzt machen wir gleich noch ’nen Quickie!“ Da stellt die sich immer schlafend... Kommentar (4) | tags:

Der Süßigkeitenautomat am Bahnhof hatte eine Fehlfunktion..

(+17)

Der Süßigkeitenautomat am Bahnhof hatte eine Fehlfunktion zu meinen Gunsten. Fällt das schon unter meldepflichtige Nebeneinkünfte? Kommentar (1) | tags:

Zwei Schulkameraden, die sich schon während ihrer Schulzeit..

(-1)

Zwei Schulkameraden, die sich schon während ihrer Schulzeit nicht leiden konnten, treffen sich zufällig nach vielen Jahren auf einem Bahnhof. Der eine ist inzwischen General geworden, der andere Bischof. Der Bischof geht zum General und fragt: „Entschuldigung Herr Bahnhofsvorsteher von welchem Gleis fährt der Zug nach Rom?“ Da schaut der General den Bischof erstaunt an und fragt: „Was gnädige Frau, in ihrem Zustand wollen Sie noch so eine weite Reise machen?“ Kommentar (0) | tags:





Gehe zur Seite: