Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie du deren Verwendung widersprechen kannst, findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Corona beweist: Du kannst dich Jahrzehnte mit..

» «

(+83)

Kommentar (10)    tags: *

Kommentare

2020-04-24 11:34:14 von anonym

+1 (19)

Avatar

So ein Käfer, der Karl!

2020-04-25 08:10:41 von anonym

+7 (13)

Avatar

Schön und gut. Aber: Zu viele Experten verderben den Staat.

2020-04-25 10:16:23 von kiter

+4 (6)

Avatar

Facebook lügt!!!

2020-04-25 10:29:01 von anonym

-2 (14)

Avatar

Experten die Menschen, die die anderen daran hindern, ihren gesunden Menschenverstand zu benutzen!

2020-04-25 11:05:39 von anonym

+2 (16)

Avatar

Die Menschen glauben, dass die Experten gottgleich die kompliziertesten und komplexesten Zusammenhänge erkennen und verstehen können. Ein fataler Fehler, der schon seit Jahrhunderten immer wieder in die Irre führt.

2020-04-25 11:53:31 von anonym

+1 (5)

Avatar

Also man studiert und forscht Jahrzehnte nur für ein Thema. Und das soll dann alles wertlos sein? Kein Schwein hört auf einen Experten wenn das nicht sein Thema ist.

Desinfektionsmittel spritzen

2020-04-25 12:53:46 von anonym

+4 (12)

Avatar

Soso... Experten hindern andere am denken? Der größte Unterschied zwischen Experten und denen, die meinen es besser zu wissen ist, dass Experten NACHdenken bevor sie ihre Weisheiten in die Welt blasen, die anderen glauben nur zu denken und posten ungefragt ihr Pseudowissen ins Netz...

2020-04-25 13:09:44 von anonym

+2 (8)

Avatar


Wo sind denn jetzt die Volltrottel, die meinen, gegen jede Schutzmaßnahme sein zu müssen
und alles besser zu wissen?
Unter den Bildern mit Masken tragenden Menschen waren sie noch aktiv.
Und wo sind die Impfgegner?
Einer der Volltrottel hat sich hier sogar als Arzt ausgegeben.

2020-04-25 13:27:52 von anonym

0 (6)

Avatar

Experten denken meist nur in eine Richtung, weil ja nur ihre Meinung die richtige ist. Das geht bis zur Auslöschung anderer Meinungsträger. Das fatalste ist jedoch, das Experten meist die Meinung des "Auftragsgebers" wiederspiegeln. Nach dem Motto: Wes Brot ich ess, des Lied ich sing.

2020-04-26 03:26:53 von anonym

+1 (1)

Avatar

was nützt ein Prof. Dr. wenn die die den haben und dagegen argumentieren ebenfalls nicht für voll genommen werden und selbstt als Verschwörungstheoretiker von Euren Staatsfunk so diffamiert werden! Leute die vorher schon länger sich mit dem Thema beschäftigt haben, lange bevor Drosten oder wie der heißt Charitè-Chef wurde! Die vorher vor Merkels Regierung selbst schon medizinische Berater in der Bundesregierung waren! Ihr aber auf Leute heute hört, die eigentlich Tierarzt von Beruf sind! Und wenn Eure Kinder heute weiter nicht zur Schule gehen, dann werden Euch in Zukunft noch mehr zukünftige Professoren und Doktoren fehlen, die ihr dann in Zukunft als "Spinner" oder Aluhutträger beschimpfen könnt, nur weil sie nicht der offiziell erlaubten Meinung sind! Ich schreibe es immer wieder und wieder ... die Deutschen haben ihre große Zeit als große Denker lange hinter sich gelassen und sind das, was sie eigentlich schon immer waren ... Obrigkeitshörig und prädestiniert dafür diktat

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen