Wenn Frauen von Gleichberechtigung sprechen, meinen sie..

» «

(+100)

Kommentar (19)    tags:  gleichberechtigungfrauenechtfrau

Kommentare

2021-07-24 14:24:10 von Westwind

+10 (64)

Avatar

Du verdrehst die Dinge...es geht um gleiches Geld für gleiche Arbeit!

Reply

2021-07-24 18:49:16 von ano_9322

+15 (55)

Avatar

Könnten ja auch mal als kanalarbeiter* innen, dachdecker*innen oder strassenkehrer*innen arbeiten... Oder wäre das "frauenfindlich"?

Reply

2021-07-24 19:34:37 von Lupold

+12 (46)

Avatar

Nein, frauenfeindlich ist es, wenn du davon ausgehst, dass es in diesen Bereichen bisher keine Frauen gibt.

Reply

2021-07-24 20:49:37 von ano_1794

-1 (5)

Avatar

Ja, hast Recht: sogar alle beide

Reply

2021-07-24 18:50:43 von ano_9322

-5 (19)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2021-07-24 19:37:51 von ano_4218

+15 (45)

Avatar

Was für ein unglaublicher Blödsinn! Es geht darum, dass Menschen für die selbe Arbeit gleich bezahlt werden. Ich finde jetzt nicht, dass das ein wahnsinnig komplexer Sachverhalt ist.

Reply

2021-07-24 19:38:30 von Lupold

+23 (49)

Avatar

Grundsatz 1: Gleiches Geld für gleiche Arbeit.

Grundsatz 2: Gleiche Zugangsvoraussetzungen für alle Berufsgruppen

Grundsatz 3: Strukturelle Benachteiligung entgegenwirken.

Grundsatz 4: Frauenbild in der Gesellschaft ändern.

Grundsatz 5: populistischen Aktionismus (siehe Ursprungsbeitrag) gegen Gleichberechtigung entlarven.

Reply

2021-07-24 19:51:59 von ano_4218

-7 (13)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2021-07-24 19:52:25 von ano_4218

-6 (12)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2021-07-24 20:43:47 von ano_1228

-7 (11)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2021-07-24 20:59:26 von ano_4218

-5 (13)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2021-07-25 00:14:02 von ano_9322

-2 (4)

Avatar

Bla bla

Reply

2021-07-25 00:14:57 von ano_9322

-5 (21)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2021-07-25 01:48:21 von Lupold

+5 (11)

Avatar

Ich dachte immer, Internet-Trolle haben gar keine Frauen...

Reply

2021-07-25 10:54:24 von ano_2185

+5 (5)

Avatar

Gender pay gap ist eine sog. unbereinigte Kennzahl welch das Statistische Bundesamt in genau dieser Form zu errechnen und an die Politik zu melden hat. Unbereinigt zum Beispiel von der Anzahl der geleisteten Arbeitsstunden und der Form der Arbeit.

Reply

2021-07-25 10:56:36 von ano_2185

+1 (7)

Avatar

darüber hinaus entnehmen Frauen ungleich mehr aus Kranken- und Rentenversicherung als Sie einzahlen. Der nicht vorhandene Pay gap müsste also noch viel höher sein als diese Fake Kennzahl. Der SozialEinzahl Pay gap beträgt über 50%

Reply

2021-07-25 10:59:18 von ano_2185

+1 (7)

Avatar

nur Konsumenten der Wahrheitsmedien glauben zudem das Arbeitgeber nicht die günstigste Arbeitskraft einkaufen. Aber solche simplen Fakten sind in diesem Vollverdummten Land ja irgendwas zwischen nasi und hatespeach

Reply

2021-07-25 15:01:17 von Lupold

-1 (7)

Avatar

Die "Wahrheitsmedien"?

Vielen Dank für die Offenlegung deiner Gesinnung. Wenn eh alles Verschwörung ist, dann lohnt es sich auch nicht, inhaltlich auf das einzugehen, was du geschrieben hast.

Reply

2021-07-26 13:12:28 von ano_8219

-3 (3)

Avatar

Weil ebendiese frauen meist unbezahlt unsere kinder erziehen und unsere alten eltern pflegen. Das erledigen selten männer in vollzeit.

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen