Nein, keine 7 Tage Woche für die Supermärkte..

» «

(+533)

Kommentar (25)    tags:  zeitneinsuperwennrauchenwas soll das auszeit verkäufer woche

Nein, keine 7 Tage Woche für die Supermärkte. Unterbindet es. Wir brauchen es nicht und Die Verkäufer brauchen ihre Auszeit. Was soll das? Teil es wenn du dafür bist.

Kommentare

2023-09-11 08:01:02 von karlo195

+1 (105)

Avatar

Warum nicht? In vielen Berufen ist das normal. In meiner Firma z.b. arbeiten wir 7 Tage mit 3 schichten. Sind Verkäufer was Besseres? Man darf auch nicht vergessen, dass sie ja nicht 7 Tage am Stück arbeiten, das Geschäft ist halt nur 7 Tage am Stück geöffnet.

Reply

2023-09-11 08:39:05 von ano_9162

+24 (70)

Avatar

das mit dem Schichtdienst wusstest du aber vorher, im Einzelhandel soll denen das einfach aufgezwungen werden. Ich hätte auch keine Lust, Samstags oder Sonntags zu arbeiten, so einen Job hätte ich nie angenommen.

Reply

2023-09-11 09:02:40 von ano_4174

+1 (33)

Avatar

Nicht jeder kann sich seine Tätigkeit aussuchen.

Reply

2023-09-11 09:21:24 von ano_9162

+7 (31)

Avatar

wieso denn das nicht? wurdest du gezwungen? also ich hatte immer die Wahl.

Reply

2023-09-11 10:21:46 von ano_3052

+11 (25)

Avatar

Ob dir etwas "aufgezwungen" werden kann, hängt davon ab, was in deinem Arbeitsvertrag steht, den du unterschrieben hast Aber das weißt du dann auch schon lang, wenn du ihn je gelesen hast.

Reply

2023-09-11 10:33:04 von Moggy73

+35 (39)

Avatar

ich zweifel mal an, dass es sich ausser in einer handvoll Ballungsräume überhaupt rechnet, den Markt 24/7 aufzulassen.
die 5 Leute, die nachts von 2 bis5 der meinung sind, sie müssten noch chips und bier shoppen, können ja an die nächte Autobahntanke hin ..

Reply

2023-09-11 12:03:41 von ano_9162

-3 (15)

Avatar

den kann man kündigen, schon mal gehört?

Reply

2023-09-11 17:13:29 von ano_6131

+3 (9)

Avatar

ano_9162, richtig so. Wir haben alle eine Wahl. Und in der von Dir vorgeschlagenen Variante wird es dann kein Verkaufspersonal mehr geben. Weil niemand 7 Tage die Woche arbeiten will. Oder hast Du ein Problem damit, Dich an 6 von 7 Tagen mit dem Notwendigen einzudecken?

Reply

2023-09-12 14:18:54 von karlo195

+7 (13)

Avatar

Erst einmal das System 7-Tage-Woche verstehen und dann meckern. Das Geschäft ist 7 Tage offen, du aber arbeitest nach wie vor 5 Tage a 8 Stunden. Die Wochenendarbeit ist in erster Linie freiwillig, außer es meldet sich niemand, dann erst entscheidet der Chef und der muss Rücksicht auf familiäre Verpflichtungen oder falls du im Verein oder so engagiert bist nehmen. Arbeitest du am Wochenende bekommst du dafür 2 andere Tage frei, mit Glück dann Donnerstag und Freitag, dann hast du sogar 4 Tage am Stück frei. Finanziell lohnt sich sonntags Arbeit, weil da gewisse Stunden steuerfrei sind.

Reply

2023-09-11 09:24:06 von ano_6222

-4 (28)

Avatar

24/7 im Einzelhandel finde ich Geil ! Ich arbeite 35/5 Industrie ...das langt mich .

Reply

2023-09-11 09:28:49 von ano_9162

+12 (18)

Avatar

das freut mir für dir

Reply

2023-09-11 09:38:24 von ano_1437

+9 (57)

Avatar

Natürlich brauchen die Verkäufer die Auszeit - die sollen sie auch bekommen! Dafür haben wir eine Menge Hartzis die sich Sonntags da hinstellen können. Bezahlt werden die ja bereits von unseren Steuern mit bezahlter Wohnung, Heizung, Warmwasser und vollem Kühlschrank.

Reply

2023-09-11 10:33:57 von ano_3052

+8 (48)

Avatar

Die "Hartzies" können recht wenig dafür, dass es nur 0.8 Mio offene Stellen für gut 3 Mio Menschen ohne vernünftige Arbeit gibt inkl der Aufstocker, die gerne einen richtigen Job hätten. Das ganze verdanken wir den Politikern und den Militärdären, nicht den "Hartzies". In Skandinavien oder in der Schweiz herrschen da komplett andere Verhältnisse.

Reply

2023-09-11 10:23:59 von td2670

+16 (30)

Avatar

Die Frage ist nicht, ob Supermärkte 7 Tage geöffnet sein MÜSSEN, sondern ob sie das DÜRFEN. Nach meinem Kenntnisstand ist das außer in Berlin ("Spätis") nicht erlaubt. Und das funktioniert prima und wird sehr gut angenommen.
Könnte dann jeder Supermarkt für sich entscheiden.

Reply

2023-09-11 10:57:16 von skodayb

+24 (32)

Avatar

Es ist richtig das die Angestellten eine Auszeit brauchen. Einfach die Öffnungszeiten komplett freigeben. Also 24/7, aber außerhalb der normalen Geschäftszeiten wie nachts, Samstag ab Nachmittag bzw. Sonntag werden die ganz Normalen Zuschläge auf den Endpreis erhoben.
So wie es jede andere Firma bzw. Handwerker tun. Das Problem wird sich innerhalb kürzester Zeit von selbst klären.

Reply

2023-09-11 11:14:18 von ano_9208

-3 (15)

Avatar

Die gleichen Personen, die solche Forderungen stellen, sind es, die sonntags zur Tankstelle fahren, zum Tanken und Einkaufen und kein Mitgefühl für die Angestellten haben.

Reply

2023-09-11 11:47:58 von skodayb

+4 (8)

Avatar

Lesen und verstehen sind zwei verschiedene Sachen

Reply

2023-09-11 12:35:56 von ano_6232

+6 (20)

Avatar

Das ist in anderen Ländern durchaus üblich. Selbst kleine Geschäfte haben dort 7 Tage die Woche geöffnet.

Reply

2023-09-11 18:38:14 von ano_8225

+12 (18)

Avatar

Es ist ein Unterschied in einer Firma die was herstellt oder sonstiges zu arbeiten, oder sich den ganzen Tag mit dummen arroganten mies gelaunten idioten abgeben zu müssen, die meinen ihre Laune an der letzten Haltestelle vor zuhause auslassen zu müssen....
MfG Fachverkäuferin

Reply

2023-09-12 13:59:01 von karlo195

+8 (10)

Avatar

Ich kenne beide Seiten, ich habe im elterlichen Betrieb als Verkäufer gearbeitet und bin jetzt in einer Firma in der Produktion am Arbeiten. Als Verkäufer hast du Hausrecht! Wenn sich einer nicht benimmt, kannst du ihn des Ladens verweisen! Das kann ich in einer Firma nicht machen, egal ob Mitarbeiter oder Chef, da musst du mit jedem A...loch irgendwie klarkommen. In der Firma bin ich quasi für 8 Stunden an einem Arbeitsplatz bzw. Maschine am Arbeiten, bei viel Lärm, Gestank und oft großer Hitze. Du kannst gerne einmal ausprobieren im Akkord zu arbeiten, schnell möchtest du dann wieder zurück zu deinem Job als Verkäufer. Wir Arbeiter haben viel mehr Stress und Druck, müssen wir doch auf Qualität und Stückzahl achten.

Reply

2023-09-11 19:06:29 von ano_2647

+12 (20)

Avatar

Unsere Väter und Mütter haben um die 5 Tage Woche gekämpft.
Sie haben dafür gesorgt das bei Krankheit weiterhin Geld gezahlt wird.
Sie haben die heutigen Urlaubsregelungen erkämpft.

Und was macht ihr!?
Ihr tretet dieses Vermächtnis mit Füßen.

Bei allem wo es um Menschen geht (Krankenhaus, Polizei, Feuerwehr, etc.,) bleibt nichts anderes übrig als 24/7 vor Ort zu sein.

Bei allen anderen produzierendem Gewerbe geht es bei Wochenendarbeit und Nachtschicht nur der Gewinnmaximierung (einer der niedersten Beweggründe).

Wann begreift ihr endlich das ihr nur ausgenommen werdet.

Eure Kinder, Enkel, Nichten und Neffen haben am Wochenende frei und genau da solltet ihr für sie da sein und etwas unternehmen.

Familie geht über alles.

Ich persönlich Arbeite auch 3 Schicht mit Wochenendbereitschaft, das kleinere übel halt.
Dafür herrschen in der Fabrikhalle ganzjährig die gleichen Temperaturen.
Im Handwerk ist man eher der Witterung ausgesetzt.

Aber ich liebe den Beruf als

Reply

2023-09-11 22:03:35 von ano_6173

+5 (11)

Avatar

Verquaste Argumentation: Auch wenn der Supermarkt 7 Tage geöffnet hat, haben die Verkäufer ihre Auszeit.

Reply

2023-09-12 20:01:19 von ano_5253

+7 (7)

Avatar

Ja, man bekommt seine "Ausgleichstage" für Wochenende - oder Feiertagsarbeit....
...und nein, es ist nicht familienfreundlich und auch nicht förderlich für's Sozialleben, denn man arbeitet, wenn alle Anderen frei haben und hat frei, wenn alle Anderen arbeiten ......

Reply

2023-09-13 00:19:54 von Lani-cool

+7 (9)

Avatar

Schon mal daran gedacht, dass es auch Menschen gibt, die gerne am Wochenende oder spät abends arbeiten? Ich war jahrelang im Schichtdienst, das war das beste Arbeiten überhaupt. Du bist nie in der Rush-hour unterwegs, du kannst unter der Woche zum Skifahren, oder was auch immer, gehen und musst nicht anstehen. Und dafür bekommst du noch extra Geldzuschläge. Herrlich!

Reply

2023-09-16 12:03:43 von ano_7422

+1 (3)

Avatar

Ich habe den fehlerstrotzenden Mist geteilt: zerrissen.

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen