Das Nokia 3310 ermöglichte 55 Stunden Telefonieren und..

» «

(+147)

Kommentar (9)    tags:  smartsmartphoneniereschämentelefonierenstand telefon nieren nokia

Das Nokia 3310 ermöglichte 55 Stunden Telefonieren und 10 Tage Standby-Betrieb mit einer einzigen Akkuladung. Die heutigen Smartphones sollten sich schämen.

Kommentare

2023-09-26 06:35:41 von ano_1196

+2 (36)

Avatar

Müsste der Akku dieses Nokia zB ein aktuelles iPhone mit Strom versorgen, würde er schon nach wenigen Minuten entweder zur Zwangsabschaltung gebracht oder er würde sich aufblähen wie ein Kugelfisch, ggf auch in Flammen aufgehen.
Das Nokia Mumienfon sollte sich was schämen.

Reply

2023-09-26 17:11:44 von ano_7211

+17 (45)

Avatar

Es reicht nun langsam mal mit diesen Nokiapostings.
Mittlerweile wissen es alle.

Reply

2023-09-26 17:12:26 von Mike76

+14 (42)

Avatar

Und was könnte das schon?
Nichts als telefonieren und SMS, OK Snake aber das hat man auch nie gespielt.
Wie groß war das Display? Wie viele Farben hatte es?
Und leer war es auch nach 2 Tagen und nicht nach 55 Tagen.

Reply

2023-09-26 21:50:43 von ano_5477

+15 (19)

Avatar

So ein Teil heißt " Mobiltelefon " und wie das Wort schon sagt, konnte / kann man damit telefonieren.

Reply

2023-09-26 17:20:58 von ano_3120

+17 (27)

Avatar

Und was wurde aus Nokia

Reply

2023-09-26 17:55:28 von palo ist doof

+20 (22)

Avatar

Die sorgen jetzt dafür das du "ein Netz" hast.
Die sind im Aufwind,nachdem man Huawei als gefährlich eingestuft hat

Reply

2023-09-26 17:39:07 von ano_6226

+9 (21)

Avatar

Und diese Meldung wurde auf einem Nokia 3310 verfasst?

Reply

2023-09-26 18:11:46 von Westwind

+7 (23)

Avatar

Kannste mit dem Nokia auch ins Internet?

Reply

2023-09-26 18:19:39 von ano_1019

+22 (28)

Avatar

Nimm ein modernes Smartphon, wirf alle Apps runter, W-lan und Bluetooth aus und nutze es nur zum telefonieren und im Energiesparmodus. Siehe da: 20 Tage Laufzeit oder 100 Stunden telefonieren ist kein Problem.

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen